Domain activestocks.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt activestocks.de um. Sind Sie am Kauf der Domain activestocks.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff AGV K3 Shade Integralhelm:

AGV K3 Shade, Integralhelm - Grau/Schwarz/Neon-Gelb - M
AGV K3 Shade, Integralhelm - Grau/Schwarz/Neon-Gelb - M

Eine AGV-Ikone, die auf Perfektion ausgelegt ist. Der K3 ist der Integralhelm für den Straßeneinsatz von AGV, der alle Eigenschaften eines vielseitigen und sicheren Helms auf eine neue Stufe hebt. Sicherheit für alle, auf höchstem Niveau: Die Schale aus hochfestem Thermoplast, das EPS mit hoher Dichte und Details wie das Schlüsselbeinschutzprofil sowie das Schutzvisier ermöglichen es dem K3, die strenge Zulassungsnorm ECE 22.06 zu erfüllen. Dank des AGV Extreme Safety-Designprotokolls übertrifft der K3 die Anforderungen der neuesten internationalen Normen bei Weitem. Vielseitigkeit ist seine Stärke. Der K3 ist so konzipiert, dass er in jeder Situation sein Bestes gibt. Die integrierte Sonnenblende, die sich auch mit Handschuhen bequem bedienen lässt, hilft bei übermäßiger Helligkeit und blockiert in Ruheposition nicht die Frontlüftung. Das Pinlock® 70 MaxVisionTM garantiert maximale Sicht auch an nassen und kalten Tagen, wenn der Temperaturunterschied zwischen der Umgebung und dem Inneren des Helms ein gefährliches Beschlagen des Visiers verursachen könnte. Nicht beim K3. Das Ultravision Visier bietet außerdem ein horizontales Sichtfeld von 190°, so dass man Hindernisse, die Straße und alles, was vor einem liegt, schneller und besser sehen kann. Der K3 ist für die Installation von Kommunikationssystemen vorbereitet. Das Eyewear Ready-Innendesign ermöglicht es, während der Fahrt bequem eine Brille oder Sonnenbrille zu tragen. Der Komfort steigert die Leistung. Das aerodynamische Profil des K3 ist so ausgelegt, dass bei einer Fahrtgeschwindigkeit von 130 km/h ein dynamisches Gewicht von Null erreicht wird. Das bedeutet weniger Gewicht und eine geringere Belastung der Nackenmuskulatur, so dass man sich voll auf das Fahren konzentrieren kann. Die Innenausstattung aus 2DRY-Material mit schneller Schweiß- und Feuchtigkeitsaufnahme kannindividuell angepasst werden, um die Passform und den Tragekomfort zu optimieren. Die Belüftung ist dank der präzisen und auch mit Handschuhen leicht zu bedienenden Lufteinlässen an Front und Kinn maximal effizient. Das praktische mikrometrische Verschlusssystem aus Stahl ermöglicht ein schnelles und sicheres Schließen des Helms. Schale 3 Schalengrößen Schlüsselbein Schutzprofil Hochwiderstandsfähiges Thermoplast Multi-Dichten-EPS in 4 Größen Belüftung 1 Entlüftung hinten 4 Belüftungen vorn Einstellbare Lüftungsschlitze Windabweiser inklusive Aerodynamik Optimiert für alle Fahrpositionen Schalenform für maximale aerodynamische Leistung designt und für 0 dynamisches Gewicht bei 130 km/h (80 mph) Innenausstattung Wangenpolster können in allen Größen getauscht werden DrySpeed: sofortige Schweißaufnahme Geschwungenes Nackenschutzprofil Speziell für Brillenträger entwickelte Passform Kühles und weiches, atmungsaktives Gewebe In empfindlichen Bereichen nahtlos Bereit für herkömmliches Kommunikationssystem Herausnehmbares und waschbares Futter Visier 100% Max Vision Pinlock inklusive 190° horizontales Sichtfeld Kratzfest Integrierte, kratzfeste Sonnenblende, die ohne Werkzeug entfernt werden kann Mikro-Öffnungssystem Mehrstufiger Visiermechanismus Patentierter Extra Quick Release System UV-Schutz Zusätzliche Visierstufe für Stadtposition Verschluss Stahl Mikrometrisch Gewicht 1.500 gr. in erster Schalengröße Homologierung ECE 22-06 Sicherheit ist nicht genug Jeder Helm von AGV muss in puncto Schutz, Leistung und Komfort alles übertreffen. Alle Normvorschriften, alle Erwartungen. Die Achtung auf jedes noch so kleine Detail ist eine Obsession, welche die Grenzen der Definition von Perfektion immer weiter verschiebt. Deshalb ist Extreme Safety entstanden. Das exklusive Entwicklungsprotokoll von AGV, das über Konstruktionsprozesse, Auswahl der Materialen und funktionales Design ein maximales Gleichgewicht zwischen allen Komponenten garantiert. Das Ergebnis übersteigt die für die Zertifizierung nötigen Parameter, weil jeder Helm Tests unterzogen wird, die sehr viel strenger sind als die Anforderungen. Um neue Sicherheitsstandards festzulegen und nicht, um ihnen hinterherzujagen. So wird man zur Legende. Stossdämpfung Der Aufprallschutz ist einer der strengsten Bewertungsparameter des Extreme Safety Protokolls. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, die von den Homologationen geforderten Ergebnisse zu übertreffen und ein hervorragendes Sicherheitsniveau zu bieten. Um es zu garantieren, führt AGV Tests durch, die die Helme einem viel höheren Stress aussetzen, als von den Zertifizierungsbehörden gefordert. Die strengste Normvorschrift sieht einen Aufpralltest an 6 verschiedenen Stellen bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s vor. Die Helme von AGV werden an bis zu 15 verschiedenen Stellen, inklusive Visier, bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s getestet. Das Ergebnis ist ein Schutz, der in Bezug auf die Messung der Werte G* und HIC* die geforderten Parameter für die ECE-Homologation um bis zu 50% übersteigt. *G - Ist die Messung der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird. Gibt das Stoßdämpfungsvermögen eines Helms an: je niedriger der Wert, umso höher ist das Stoßdämpfungsvermögen des Helms, sodass in der Folge weniger Kraft auf den Kopf des Fahrers übertragen wird. *HIC - Ist der Wert der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird, gemessen entlang eines Zeitbogens, der einen tatsächlichen Sturz simuliert. Dieser Test dient dazu, die Wahrscheinlichkeit möglicher Hirnschäden nach einem Aufprall zu bewerten. Je niedriger der HIC-Wert, umso höher ist der Schutzgrad des Helms, sodass in der Folge die Sicherheit für den Kopf des Fahrers steigt. Aufprallbereiche Um das Stoßabsorptionsvermögen zu messen, erfordert die weltweit strengste Normvorschrift, die Testung eines Helms an 6 festgelegten Stellen, ohne Visier, bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s. Das AGV Extreme Safety Protokoll sieht einen Test an bis zu 15 Stellen bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s vor. Dies gewährleistet, dass der hervorragende Schutz überall garantiert ist, und nicht an bestimmten Punkten konzentriert ist. Inklusive Visier. Seitlicher Schutz So kleine Visiermechanismen wie möglich zu entwickeln, ist AGV s Obsession. Das ist keine Frage der Ästhetik. Die Mechanik des Visiers ist ein Element, das nicht von der Schale und von den EPS abgedeckt werden kann. Sie stellt also bei einem Aufprall einen besonders sensiblen Bereich dar. Gleichzeitig ermöglicht ein sehr kleiner Mechanismus, ein an den Seiten größeres Visier zu montieren, sodass sich die periphere Sicht und die Fähigkeit, Hindernisse und potenzielle Gefahren, die in den Aktionsradius des Motorrads geraten können, wahrzunehmen. Die Helme von AGV haben einen um 70% kleineren Visiermechanismus als der Durchschnitt der Helme auf dem Markt. Sicherheit ist kein Detail. Jedes Detail macht den Unterschied aus. Profil zum Schutz des Schlüsselbeins AGV ist in der Welt der Rennen entstanden, wo Geschwindigkeit und extreme Bedingungen die Sicherheit zu einer noch wichtigeren Frage machen. Um es den Champions zu ermöglich, über sich hinauszuwachsen und die Grenzen zu überschreiten. Das spezielle, von AGV entwickelte Profil zum Schutz des Schlüsselbeins wurde im Rennbereich von vielen nachgeahmt. Damit lässt sich das Risiko möglicher Verletzungen am Schlüsselbein durch den Helm bei einem Aufprall erheblich reduzieren. Eine auf der Rennstrecke entstandene Lösung, die allen Motorradfahrern auf der Suche nach Perfektion zur Verfügung steht. Gesichtsschutz Die Visiere der Helme von AGV sind bis zu 4 Mal dicker als die durchschnittlichen Standardvisiere. Sie sind ein wesentlicher Teil des Schutzsystems des Helms, ein Schild, das bei einem Aufprall Schutz bietet, kein sensibler Punkt. Sicherheit in der Form In über 70 Jahren Erfahrung auf dem Gipfel des weltweiten Wettbewerbs haben wir gesehen, welchen Unterschied ein aerodynamischer Helm, der auch bei extremen Geschwindigkeiten stabil ist, und die Ermüdung des Nackens auf ein Minimum reduziert, ausmacht. Ultravision - Periphere Sicht Die freie Sicht ermöglicht eine absolute Kontrolle. AGV nimmt die Scheuklappen vom Helm ab. Die geringe Größe der Visiermechanismen und die Form der Schale beseitigen eine Einschränkung, die dem Großteil der im Handel erhältlichen Helme gemeinsam ist. Die Konstruktion der Helme von AGV ermöglicht eine periphere Sicht von bis zu 190° Breite. Ein außergewöhnliches Ergebnis, das es ermöglicht, das, was an den Seiten des Sichtfelds passiert, früher und besser zu sehen: Hindernisse, Kurven, Fahrzeuge, Gegner. Kontrolle ist Sicherheit und Vertrauen. Vertikale Sicht Die Rennfahrer wissen es am besten von allen: In Rennposition muss das Auge nach oben sehen, um den Blick auf die Straße beizubehalten. In dieser Position bildet die Oberkante des Helms eine oft sehr gefährliche Grenze für das Sichtfeld. Viele nutzen kunstvolle Lösungen, um den Helm anzuheben, wodurch die Sicherheit in den Hintergrund rückt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, eine größere vertikale Sicht als der Durchschnitt der Helme zu bieten. Sie ist je nach Fahrposition, die für den Helmtyp – egal, ob Racing, Sport oder Touring – vorgesehen ist, optimiert. Eine Entscheidung, die Leistung und Kontrolle bevorzugt, um in Sicherheit über die Hindernisse hinaus zu sehen. Sichtqualität Das Visier ist eine Scheibe mit gebogener Oberfläche, die – wie es bei Brillen von niedriger Qualität vorkommt – Verzerrungen erzeugen kann, die das Gehirn ermüden und sich negativ auf die Leistung auswirken. Die Visiere der Helme von AGV gehören zur Optischen Klasse 1, dem höchstmöglichen Grad, der die Beseitigung von Lichtreflexen und Verzerrungen im Sinne einer hervorragenden Klarheit garantiert. Ein Visier der Optischen Klasse 1 ermöglicht es unserem Gehirn, korrekte visuelle Informationen zu erhalten. Eine klare und tiefe Sicht bedeutet Konzentration, Präzision, Reaktionsschnelligkeit. Die Sicherheit steckt auch in den Augen. Anti-Beschlag-Leistung Die Visiere von AGV sind mit Max Vision Pinlock® ausgerüstet. Max Vision hat keine Auswirkungen auf die optische Qualität der großen Visiere von AGV, sodass unter allen Bedingungen maximale Sicht garantiert ist. Absolute Kontrolle über die Straße, immer. Aerodynamische Stabilität Die Form wird vom Wind festgelegt. Das keilförmige Kinn ist darauf ausgelegt, den aerodynamischen Widerstand zu verringern und die Luft zu durchschneiden. Die aerodynamischen Spoiler stabilisieren den Helm bei hohen Geschwindigkeiten und leiten die Verwirbelungen über den Fahrer hinweg. Touring, Sport, Racing: Jeder Helm von AGV wird im Windkanal entwickelt, um stabil zu sein und dem Fahrer unter all seinen besonders extremen Gebrauchsbedingungen stets Sicherheit zu geben. Dynamisches Gewicht Durch Analyse der Formen im Windkanal kann ein Helm je nach Geschwindigkeit, mit der er sich durch ein Medium wie die Luft bewegt, leichter gemacht werden. Der Z-lift – die Neigung zum Auf- oder Abwärtsdrücken während der Bewegung – kann ausgenutzt werden, um das statische Gewicht eines Helms zu neutralisieren, sodass er buchstäblich in der Luft schwebt. Die Helme von AGV haben nicht nur ein äußerst geringes Gewicht, sondern nutzen auch dieses Prinzip aus, um die Ermüdung des Nackens während der Fahrt zu verringern. Zum Beispiel ist der K6 bereits bei 90 km/h leichter. Bei 160 km/h wird das Gewicht des Pista GP RR aufgehoben. Belüftung Die Belüftung neu zu erfinden erschien unmöglich. Wir haben es geschafft, indem wir auf die Geschwindigkeit geachtet haben, mit der die Luft durch den Helm strömt, nicht nur auf die Menge. Der vordere Lüftungsschlitz, ein Charakteristikum der Helme von AGV, nutzt die am meisten vom Luftstrom betroffene Stelle des Helms, um einen starken Eingangsdruck zu erzeugen. Die Leitelemente am Kinnschutz der Racing-Helme von AGV, wie dem Pista GP RR, erhöhen die eintretende Luftmenge im unteren Teil des Helms und verbessern den Komfort und die Belüftung auch unter extremen Bedingungen. Venturi-Effekt Eine große Unterstützung für die Belüftung erfolgt durch den Venturi-Effekt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, einen Unterdruck im Bereich der hinteren Abzieher zu erzeugen, sodass ein Strudeleffekt entsteht, der die Durchgangsgeschwindigkeit von der Innenseite zur Außenseite des Helms exponentiell erhöht, wodurch der thermische Austausch verbessert wird. Höherer Komfort Die Innenausstattung der Helme von AGV wird aus Materialien von höchster Qualität hergestellt, um einen möglichst reibungslosen und komfortablen Sitz zu gestatten. Alle Helme von AGV sind darauf ausgelegt, Schweiß und Feuchtigkeit äußerst schnell zu absorbieren, um maximalen Komfort und Konzentration auf die Straße zu garantieren. Die äußeren Profile aus Leder oder Stoff sind wasserabweisend, um – selbst bei starkem Regen – zu verhindern, dass die Innenbeschichtung nass wird. Die Personalisierung ist ein Charakteristikum, das die Obsession für Details noch verstärkt: Das von AGV patentierte wendbare Kopfpolster ermöglicht die Auswahl zwischen einem warmen und einem kühleren Stoff je nach Klima und Präferenz des Motorradfahrers. Materialsuche Es ist nicht genug, edle Rohmaterialien und moderne Komponenten auszuwählen. Jedes Teil, jeder Mechanismus, jedes Detail wurde entwickelt, um zusammen mit den anderen das Beste zu geben und unter allen Bedingungen die maximale Leistung zu bringen. Hierin steckt das eigentliche Wesen von AGV. Das ist die wahre Perfektion der Obsession. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 242.00 € | Versand*: 5.90 €
AGV K3 Shade, Integralhelm - Grau/Schwarz/Neon-Gelb - XXL
AGV K3 Shade, Integralhelm - Grau/Schwarz/Neon-Gelb - XXL

Eine AGV-Ikone, die auf Perfektion ausgelegt ist. Der K3 ist der Integralhelm für den Straßeneinsatz von AGV, der alle Eigenschaften eines vielseitigen und sicheren Helms auf eine neue Stufe hebt. Sicherheit für alle, auf höchstem Niveau: Die Schale aus hochfestem Thermoplast, das EPS mit hoher Dichte und Details wie das Schlüsselbeinschutzprofil sowie das Schutzvisier ermöglichen es dem K3, die strenge Zulassungsnorm ECE 22.06 zu erfüllen. Dank des AGV Extreme Safety-Designprotokolls übertrifft der K3 die Anforderungen der neuesten internationalen Normen bei Weitem. Vielseitigkeit ist seine Stärke. Der K3 ist so konzipiert, dass er in jeder Situation sein Bestes gibt. Die integrierte Sonnenblende, die sich auch mit Handschuhen bequem bedienen lässt, hilft bei übermäßiger Helligkeit und blockiert in Ruheposition nicht die Frontlüftung. Das Pinlock® 70 MaxVisionTM garantiert maximale Sicht auch an nassen und kalten Tagen, wenn der Temperaturunterschied zwischen der Umgebung und dem Inneren des Helms ein gefährliches Beschlagen des Visiers verursachen könnte. Nicht beim K3. Das Ultravision Visier bietet außerdem ein horizontales Sichtfeld von 190°, so dass man Hindernisse, die Straße und alles, was vor einem liegt, schneller und besser sehen kann. Der K3 ist für die Installation von Kommunikationssystemen vorbereitet. Das Eyewear Ready-Innendesign ermöglicht es, während der Fahrt bequem eine Brille oder Sonnenbrille zu tragen. Der Komfort steigert die Leistung. Das aerodynamische Profil des K3 ist so ausgelegt, dass bei einer Fahrtgeschwindigkeit von 130 km/h ein dynamisches Gewicht von Null erreicht wird. Das bedeutet weniger Gewicht und eine geringere Belastung der Nackenmuskulatur, so dass man sich voll auf das Fahren konzentrieren kann. Die Innenausstattung aus 2DRY-Material mit schneller Schweiß- und Feuchtigkeitsaufnahme kannindividuell angepasst werden, um die Passform und den Tragekomfort zu optimieren. Die Belüftung ist dank der präzisen und auch mit Handschuhen leicht zu bedienenden Lufteinlässen an Front und Kinn maximal effizient. Das praktische mikrometrische Verschlusssystem aus Stahl ermöglicht ein schnelles und sicheres Schließen des Helms. Schale 3 Schalengrößen Schlüsselbein Schutzprofil Hochwiderstandsfähiges Thermoplast Multi-Dichten-EPS in 4 Größen Belüftung 1 Entlüftung hinten 4 Belüftungen vorn Einstellbare Lüftungsschlitze Windabweiser inklusive Aerodynamik Optimiert für alle Fahrpositionen Schalenform für maximale aerodynamische Leistung designt und für 0 dynamisches Gewicht bei 130 km/h (80 mph) Innenausstattung Wangenpolster können in allen Größen getauscht werden DrySpeed: sofortige Schweißaufnahme Geschwungenes Nackenschutzprofil Speziell für Brillenträger entwickelte Passform Kühles und weiches, atmungsaktives Gewebe In empfindlichen Bereichen nahtlos Bereit für herkömmliches Kommunikationssystem Herausnehmbares und waschbares Futter Visier 100% Max Vision Pinlock inklusive 190° horizontales Sichtfeld Kratzfest Integrierte, kratzfeste Sonnenblende, die ohne Werkzeug entfernt werden kann Mikro-Öffnungssystem Mehrstufiger Visiermechanismus Patentierter Extra Quick Release System UV-Schutz Zusätzliche Visierstufe für Stadtposition Verschluss Stahl Mikrometrisch Gewicht 1.500 gr. in erster Schalengröße Homologierung ECE 22-06 Sicherheit ist nicht genug Jeder Helm von AGV muss in puncto Schutz, Leistung und Komfort alles übertreffen. Alle Normvorschriften, alle Erwartungen. Die Achtung auf jedes noch so kleine Detail ist eine Obsession, welche die Grenzen der Definition von Perfektion immer weiter verschiebt. Deshalb ist Extreme Safety entstanden. Das exklusive Entwicklungsprotokoll von AGV, das über Konstruktionsprozesse, Auswahl der Materialen und funktionales Design ein maximales Gleichgewicht zwischen allen Komponenten garantiert. Das Ergebnis übersteigt die für die Zertifizierung nötigen Parameter, weil jeder Helm Tests unterzogen wird, die sehr viel strenger sind als die Anforderungen. Um neue Sicherheitsstandards festzulegen und nicht, um ihnen hinterherzujagen. So wird man zur Legende. Stossdämpfung Der Aufprallschutz ist einer der strengsten Bewertungsparameter des Extreme Safety Protokolls. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, die von den Homologationen geforderten Ergebnisse zu übertreffen und ein hervorragendes Sicherheitsniveau zu bieten. Um es zu garantieren, führt AGV Tests durch, die die Helme einem viel höheren Stress aussetzen, als von den Zertifizierungsbehörden gefordert. Die strengste Normvorschrift sieht einen Aufpralltest an 6 verschiedenen Stellen bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s vor. Die Helme von AGV werden an bis zu 15 verschiedenen Stellen, inklusive Visier, bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s getestet. Das Ergebnis ist ein Schutz, der in Bezug auf die Messung der Werte G* und HIC* die geforderten Parameter für die ECE-Homologation um bis zu 50% übersteigt. *G - Ist die Messung der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird. Gibt das Stoßdämpfungsvermögen eines Helms an: je niedriger der Wert, umso höher ist das Stoßdämpfungsvermögen des Helms, sodass in der Folge weniger Kraft auf den Kopf des Fahrers übertragen wird. *HIC - Ist der Wert der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird, gemessen entlang eines Zeitbogens, der einen tatsächlichen Sturz simuliert. Dieser Test dient dazu, die Wahrscheinlichkeit möglicher Hirnschäden nach einem Aufprall zu bewerten. Je niedriger der HIC-Wert, umso höher ist der Schutzgrad des Helms, sodass in der Folge die Sicherheit für den Kopf des Fahrers steigt. Aufprallbereiche Um das Stoßabsorptionsvermögen zu messen, erfordert die weltweit strengste Normvorschrift, die Testung eines Helms an 6 festgelegten Stellen, ohne Visier, bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s. Das AGV Extreme Safety Protokoll sieht einen Test an bis zu 15 Stellen bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s vor. Dies gewährleistet, dass der hervorragende Schutz überall garantiert ist, und nicht an bestimmten Punkten konzentriert ist. Inklusive Visier. Seitlicher Schutz So kleine Visiermechanismen wie möglich zu entwickeln, ist AGV s Obsession. Das ist keine Frage der Ästhetik. Die Mechanik des Visiers ist ein Element, das nicht von der Schale und von den EPS abgedeckt werden kann. Sie stellt also bei einem Aufprall einen besonders sensiblen Bereich dar. Gleichzeitig ermöglicht ein sehr kleiner Mechanismus, ein an den Seiten größeres Visier zu montieren, sodass sich die periphere Sicht und die Fähigkeit, Hindernisse und potenzielle Gefahren, die in den Aktionsradius des Motorrads geraten können, wahrzunehmen. Die Helme von AGV haben einen um 70% kleineren Visiermechanismus als der Durchschnitt der Helme auf dem Markt. Sicherheit ist kein Detail. Jedes Detail macht den Unterschied aus. Profil zum Schutz des Schlüsselbeins AGV ist in der Welt der Rennen entstanden, wo Geschwindigkeit und extreme Bedingungen die Sicherheit zu einer noch wichtigeren Frage machen. Um es den Champions zu ermöglich, über sich hinauszuwachsen und die Grenzen zu überschreiten. Das spezielle, von AGV entwickelte Profil zum Schutz des Schlüsselbeins wurde im Rennbereich von vielen nachgeahmt. Damit lässt sich das Risiko möglicher Verletzungen am Schlüsselbein durch den Helm bei einem Aufprall erheblich reduzieren. Eine auf der Rennstrecke entstandene Lösung, die allen Motorradfahrern auf der Suche nach Perfektion zur Verfügung steht. Gesichtsschutz Die Visiere der Helme von AGV sind bis zu 4 Mal dicker als die durchschnittlichen Standardvisiere. Sie sind ein wesentlicher Teil des Schutzsystems des Helms, ein Schild, das bei einem Aufprall Schutz bietet, kein sensibler Punkt. Sicherheit in der Form In über 70 Jahren Erfahrung auf dem Gipfel des weltweiten Wettbewerbs haben wir gesehen, welchen Unterschied ein aerodynamischer Helm, der auch bei extremen Geschwindigkeiten stabil ist, und die Ermüdung des Nackens auf ein Minimum reduziert, ausmacht. Ultravision - Periphere Sicht Die freie Sicht ermöglicht eine absolute Kontrolle. AGV nimmt die Scheuklappen vom Helm ab. Die geringe Größe der Visiermechanismen und die Form der Schale beseitigen eine Einschränkung, die dem Großteil der im Handel erhältlichen Helme gemeinsam ist. Die Konstruktion der Helme von AGV ermöglicht eine periphere Sicht von bis zu 190° Breite. Ein außergewöhnliches Ergebnis, das es ermöglicht, das, was an den Seiten des Sichtfelds passiert, früher und besser zu sehen: Hindernisse, Kurven, Fahrzeuge, Gegner. Kontrolle ist Sicherheit und Vertrauen. Vertikale Sicht Die Rennfahrer wissen es am besten von allen: In Rennposition muss das Auge nach oben sehen, um den Blick auf die Straße beizubehalten. In dieser Position bildet die Oberkante des Helms eine oft sehr gefährliche Grenze für das Sichtfeld. Viele nutzen kunstvolle Lösungen, um den Helm anzuheben, wodurch die Sicherheit in den Hintergrund rückt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, eine größere vertikale Sicht als der Durchschnitt der Helme zu bieten. Sie ist je nach Fahrposition, die für den Helmtyp – egal, ob Racing, Sport oder Touring – vorgesehen ist, optimiert. Eine Entscheidung, die Leistung und Kontrolle bevorzugt, um in Sicherheit über die Hindernisse hinaus zu sehen. Sichtqualität Das Visier ist eine Scheibe mit gebogener Oberfläche, die – wie es bei Brillen von niedriger Qualität vorkommt – Verzerrungen erzeugen kann, die das Gehirn ermüden und sich negativ auf die Leistung auswirken. Die Visiere der Helme von AGV gehören zur Optischen Klasse 1, dem höchstmöglichen Grad, der die Beseitigung von Lichtreflexen und Verzerrungen im Sinne einer hervorragenden Klarheit garantiert. Ein Visier der Optischen Klasse 1 ermöglicht es unserem Gehirn, korrekte visuelle Informationen zu erhalten. Eine klare und tiefe Sicht bedeutet Konzentration, Präzision, Reaktionsschnelligkeit. Die Sicherheit steckt auch in den Augen. Anti-Beschlag-Leistung Die Visiere von AGV sind mit Max Vision Pinlock® ausgerüstet. Max Vision hat keine Auswirkungen auf die optische Qualität der großen Visiere von AGV, sodass unter allen Bedingungen maximale Sicht garantiert ist. Absolute Kontrolle über die Straße, immer. Aerodynamische Stabilität Die Form wird vom Wind festgelegt. Das keilförmige Kinn ist darauf ausgelegt, den aerodynamischen Widerstand zu verringern und die Luft zu durchschneiden. Die aerodynamischen Spoiler stabilisieren den Helm bei hohen Geschwindigkeiten und leiten die Verwirbelungen über den Fahrer hinweg. Touring, Sport, Racing: Jeder Helm von AGV wird im Windkanal entwickelt, um stabil zu sein und dem Fahrer unter all seinen besonders extremen Gebrauchsbedingungen stets Sicherheit zu geben. Dynamisches Gewicht Durch Analyse der Formen im Windkanal kann ein Helm je nach Geschwindigkeit, mit der er sich durch ein Medium wie die Luft bewegt, leichter gemacht werden. Der Z-lift – die Neigung zum Auf- oder Abwärtsdrücken während der Bewegung – kann ausgenutzt werden, um das statische Gewicht eines Helms zu neutralisieren, sodass er buchstäblich in der Luft schwebt. Die Helme von AGV haben nicht nur ein äußerst geringes Gewicht, sondern nutzen auch dieses Prinzip aus, um die Ermüdung des Nackens während der Fahrt zu verringern. Zum Beispiel ist der K6 bereits bei 90 km/h leichter. Bei 160 km/h wird das Gewicht des Pista GP RR aufgehoben. Belüftung Die Belüftung neu zu erfinden erschien unmöglich. Wir haben es geschafft, indem wir auf die Geschwindigkeit geachtet haben, mit der die Luft durch den Helm strömt, nicht nur auf die Menge. Der vordere Lüftungsschlitz, ein Charakteristikum der Helme von AGV, nutzt die am meisten vom Luftstrom betroffene Stelle des Helms, um einen starken Eingangsdruck zu erzeugen. Die Leitelemente am Kinnschutz der Racing-Helme von AGV, wie dem Pista GP RR, erhöhen die eintretende Luftmenge im unteren Teil des Helms und verbessern den Komfort und die Belüftung auch unter extremen Bedingungen. Venturi-Effekt Eine große Unterstützung für die Belüftung erfolgt durch den Venturi-Effekt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, einen Unterdruck im Bereich der hinteren Abzieher zu erzeugen, sodass ein Strudeleffekt entsteht, der die Durchgangsgeschwindigkeit von der Innenseite zur Außenseite des Helms exponentiell erhöht, wodurch der thermische Austausch verbessert wird. Höherer Komfort Die Innenausstattung der Helme von AGV wird aus Materialien von höchster Qualität hergestellt, um einen möglichst reibungslosen und komfortablen Sitz zu gestatten. Alle Helme von AGV sind darauf ausgelegt, Schweiß und Feuchtigkeit äußerst schnell zu absorbieren, um maximalen Komfort und Konzentration auf die Straße zu garantieren. Die äußeren Profile aus Leder oder Stoff sind wasserabweisend, um – selbst bei starkem Regen – zu verhindern, dass die Innenbeschichtung nass wird. Die Personalisierung ist ein Charakteristikum, das die Obsession für Details noch verstärkt: Das von AGV patentierte wendbare Kopfpolster ermöglicht die Auswahl zwischen einem warmen und einem kühleren Stoff je nach Klima und Präferenz des Motorradfahrers. Materialsuche Es ist nicht genug, edle Rohmaterialien und moderne Komponenten auszuwählen. Jedes Teil, jeder Mechanismus, jedes Detail wurde entwickelt, um zusammen mit den anderen das Beste zu geben und unter allen Bedingungen die maximale Leistung zu bringen. Hierin steckt das eigentliche Wesen von AGV. Das ist die wahre Perfektion der Obsession. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 242.00 € | Versand*: 5.90 €
AGV K3 Shade, Integralhelm - Grau/Schwarz/Neon-Gelb - L
AGV K3 Shade, Integralhelm - Grau/Schwarz/Neon-Gelb - L

Eine AGV-Ikone, die auf Perfektion ausgelegt ist. Der K3 ist der Integralhelm für den Straßeneinsatz von AGV, der alle Eigenschaften eines vielseitigen und sicheren Helms auf eine neue Stufe hebt. Sicherheit für alle, auf höchstem Niveau: Die Schale aus hochfestem Thermoplast, das EPS mit hoher Dichte und Details wie das Schlüsselbeinschutzprofil sowie das Schutzvisier ermöglichen es dem K3, die strenge Zulassungsnorm ECE 22.06 zu erfüllen. Dank des AGV Extreme Safety-Designprotokolls übertrifft der K3 die Anforderungen der neuesten internationalen Normen bei Weitem. Vielseitigkeit ist seine Stärke. Der K3 ist so konzipiert, dass er in jeder Situation sein Bestes gibt. Die integrierte Sonnenblende, die sich auch mit Handschuhen bequem bedienen lässt, hilft bei übermäßiger Helligkeit und blockiert in Ruheposition nicht die Frontlüftung. Das Pinlock® 70 MaxVisionTM garantiert maximale Sicht auch an nassen und kalten Tagen, wenn der Temperaturunterschied zwischen der Umgebung und dem Inneren des Helms ein gefährliches Beschlagen des Visiers verursachen könnte. Nicht beim K3. Das Ultravision Visier bietet außerdem ein horizontales Sichtfeld von 190°, so dass man Hindernisse, die Straße und alles, was vor einem liegt, schneller und besser sehen kann. Der K3 ist für die Installation von Kommunikationssystemen vorbereitet. Das Eyewear Ready-Innendesign ermöglicht es, während der Fahrt bequem eine Brille oder Sonnenbrille zu tragen. Der Komfort steigert die Leistung. Das aerodynamische Profil des K3 ist so ausgelegt, dass bei einer Fahrtgeschwindigkeit von 130 km/h ein dynamisches Gewicht von Null erreicht wird. Das bedeutet weniger Gewicht und eine geringere Belastung der Nackenmuskulatur, so dass man sich voll auf das Fahren konzentrieren kann. Die Innenausstattung aus 2DRY-Material mit schneller Schweiß- und Feuchtigkeitsaufnahme kannindividuell angepasst werden, um die Passform und den Tragekomfort zu optimieren. Die Belüftung ist dank der präzisen und auch mit Handschuhen leicht zu bedienenden Lufteinlässen an Front und Kinn maximal effizient. Das praktische mikrometrische Verschlusssystem aus Stahl ermöglicht ein schnelles und sicheres Schließen des Helms. Schale 3 Schalengrößen Schlüsselbein Schutzprofil Hochwiderstandsfähiges Thermoplast Multi-Dichten-EPS in 4 Größen Belüftung 1 Entlüftung hinten 4 Belüftungen vorn Einstellbare Lüftungsschlitze Windabweiser inklusive Aerodynamik Optimiert für alle Fahrpositionen Schalenform für maximale aerodynamische Leistung designt und für 0 dynamisches Gewicht bei 130 km/h (80 mph) Innenausstattung Wangenpolster können in allen Größen getauscht werden DrySpeed: sofortige Schweißaufnahme Geschwungenes Nackenschutzprofil Speziell für Brillenträger entwickelte Passform Kühles und weiches, atmungsaktives Gewebe In empfindlichen Bereichen nahtlos Bereit für herkömmliches Kommunikationssystem Herausnehmbares und waschbares Futter Visier 100% Max Vision Pinlock inklusive 190° horizontales Sichtfeld Kratzfest Integrierte, kratzfeste Sonnenblende, die ohne Werkzeug entfernt werden kann Mikro-Öffnungssystem Mehrstufiger Visiermechanismus Patentierter Extra Quick Release System UV-Schutz Zusätzliche Visierstufe für Stadtposition Verschluss Stahl Mikrometrisch Gewicht 1.500 gr. in erster Schalengröße Homologierung ECE 22-06 Sicherheit ist nicht genug Jeder Helm von AGV muss in puncto Schutz, Leistung und Komfort alles übertreffen. Alle Normvorschriften, alle Erwartungen. Die Achtung auf jedes noch so kleine Detail ist eine Obsession, welche die Grenzen der Definition von Perfektion immer weiter verschiebt. Deshalb ist Extreme Safety entstanden. Das exklusive Entwicklungsprotokoll von AGV, das über Konstruktionsprozesse, Auswahl der Materialen und funktionales Design ein maximales Gleichgewicht zwischen allen Komponenten garantiert. Das Ergebnis übersteigt die für die Zertifizierung nötigen Parameter, weil jeder Helm Tests unterzogen wird, die sehr viel strenger sind als die Anforderungen. Um neue Sicherheitsstandards festzulegen und nicht, um ihnen hinterherzujagen. So wird man zur Legende. Stossdämpfung Der Aufprallschutz ist einer der strengsten Bewertungsparameter des Extreme Safety Protokolls. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, die von den Homologationen geforderten Ergebnisse zu übertreffen und ein hervorragendes Sicherheitsniveau zu bieten. Um es zu garantieren, führt AGV Tests durch, die die Helme einem viel höheren Stress aussetzen, als von den Zertifizierungsbehörden gefordert. Die strengste Normvorschrift sieht einen Aufpralltest an 6 verschiedenen Stellen bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s vor. Die Helme von AGV werden an bis zu 15 verschiedenen Stellen, inklusive Visier, bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s getestet. Das Ergebnis ist ein Schutz, der in Bezug auf die Messung der Werte G* und HIC* die geforderten Parameter für die ECE-Homologation um bis zu 50% übersteigt. *G - Ist die Messung der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird. Gibt das Stoßdämpfungsvermögen eines Helms an: je niedriger der Wert, umso höher ist das Stoßdämpfungsvermögen des Helms, sodass in der Folge weniger Kraft auf den Kopf des Fahrers übertragen wird. *HIC - Ist der Wert der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird, gemessen entlang eines Zeitbogens, der einen tatsächlichen Sturz simuliert. Dieser Test dient dazu, die Wahrscheinlichkeit möglicher Hirnschäden nach einem Aufprall zu bewerten. Je niedriger der HIC-Wert, umso höher ist der Schutzgrad des Helms, sodass in der Folge die Sicherheit für den Kopf des Fahrers steigt. Aufprallbereiche Um das Stoßabsorptionsvermögen zu messen, erfordert die weltweit strengste Normvorschrift, die Testung eines Helms an 6 festgelegten Stellen, ohne Visier, bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s. Das AGV Extreme Safety Protokoll sieht einen Test an bis zu 15 Stellen bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s vor. Dies gewährleistet, dass der hervorragende Schutz überall garantiert ist, und nicht an bestimmten Punkten konzentriert ist. Inklusive Visier. Seitlicher Schutz So kleine Visiermechanismen wie möglich zu entwickeln, ist AGV s Obsession. Das ist keine Frage der Ästhetik. Die Mechanik des Visiers ist ein Element, das nicht von der Schale und von den EPS abgedeckt werden kann. Sie stellt also bei einem Aufprall einen besonders sensiblen Bereich dar. Gleichzeitig ermöglicht ein sehr kleiner Mechanismus, ein an den Seiten größeres Visier zu montieren, sodass sich die periphere Sicht und die Fähigkeit, Hindernisse und potenzielle Gefahren, die in den Aktionsradius des Motorrads geraten können, wahrzunehmen. Die Helme von AGV haben einen um 70% kleineren Visiermechanismus als der Durchschnitt der Helme auf dem Markt. Sicherheit ist kein Detail. Jedes Detail macht den Unterschied aus. Profil zum Schutz des Schlüsselbeins AGV ist in der Welt der Rennen entstanden, wo Geschwindigkeit und extreme Bedingungen die Sicherheit zu einer noch wichtigeren Frage machen. Um es den Champions zu ermöglich, über sich hinauszuwachsen und die Grenzen zu überschreiten. Das spezielle, von AGV entwickelte Profil zum Schutz des Schlüsselbeins wurde im Rennbereich von vielen nachgeahmt. Damit lässt sich das Risiko möglicher Verletzungen am Schlüsselbein durch den Helm bei einem Aufprall erheblich reduzieren. Eine auf der Rennstrecke entstandene Lösung, die allen Motorradfahrern auf der Suche nach Perfektion zur Verfügung steht. Gesichtsschutz Die Visiere der Helme von AGV sind bis zu 4 Mal dicker als die durchschnittlichen Standardvisiere. Sie sind ein wesentlicher Teil des Schutzsystems des Helms, ein Schild, das bei einem Aufprall Schutz bietet, kein sensibler Punkt. Sicherheit in der Form In über 70 Jahren Erfahrung auf dem Gipfel des weltweiten Wettbewerbs haben wir gesehen, welchen Unterschied ein aerodynamischer Helm, der auch bei extremen Geschwindigkeiten stabil ist, und die Ermüdung des Nackens auf ein Minimum reduziert, ausmacht. Ultravision - Periphere Sicht Die freie Sicht ermöglicht eine absolute Kontrolle. AGV nimmt die Scheuklappen vom Helm ab. Die geringe Größe der Visiermechanismen und die Form der Schale beseitigen eine Einschränkung, die dem Großteil der im Handel erhältlichen Helme gemeinsam ist. Die Konstruktion der Helme von AGV ermöglicht eine periphere Sicht von bis zu 190° Breite. Ein außergewöhnliches Ergebnis, das es ermöglicht, das, was an den Seiten des Sichtfelds passiert, früher und besser zu sehen: Hindernisse, Kurven, Fahrzeuge, Gegner. Kontrolle ist Sicherheit und Vertrauen. Vertikale Sicht Die Rennfahrer wissen es am besten von allen: In Rennposition muss das Auge nach oben sehen, um den Blick auf die Straße beizubehalten. In dieser Position bildet die Oberkante des Helms eine oft sehr gefährliche Grenze für das Sichtfeld. Viele nutzen kunstvolle Lösungen, um den Helm anzuheben, wodurch die Sicherheit in den Hintergrund rückt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, eine größere vertikale Sicht als der Durchschnitt der Helme zu bieten. Sie ist je nach Fahrposition, die für den Helmtyp – egal, ob Racing, Sport oder Touring – vorgesehen ist, optimiert. Eine Entscheidung, die Leistung und Kontrolle bevorzugt, um in Sicherheit über die Hindernisse hinaus zu sehen. Sichtqualität Das Visier ist eine Scheibe mit gebogener Oberfläche, die – wie es bei Brillen von niedriger Qualität vorkommt – Verzerrungen erzeugen kann, die das Gehirn ermüden und sich negativ auf die Leistung auswirken. Die Visiere der Helme von AGV gehören zur Optischen Klasse 1, dem höchstmöglichen Grad, der die Beseitigung von Lichtreflexen und Verzerrungen im Sinne einer hervorragenden Klarheit garantiert. Ein Visier der Optischen Klasse 1 ermöglicht es unserem Gehirn, korrekte visuelle Informationen zu erhalten. Eine klare und tiefe Sicht bedeutet Konzentration, Präzision, Reaktionsschnelligkeit. Die Sicherheit steckt auch in den Augen. Anti-Beschlag-Leistung Die Visiere von AGV sind mit Max Vision Pinlock® ausgerüstet. Max Vision hat keine Auswirkungen auf die optische Qualität der großen Visiere von AGV, sodass unter allen Bedingungen maximale Sicht garantiert ist. Absolute Kontrolle über die Straße, immer. Aerodynamische Stabilität Die Form wird vom Wind festgelegt. Das keilförmige Kinn ist darauf ausgelegt, den aerodynamischen Widerstand zu verringern und die Luft zu durchschneiden. Die aerodynamischen Spoiler stabilisieren den Helm bei hohen Geschwindigkeiten und leiten die Verwirbelungen über den Fahrer hinweg. Touring, Sport, Racing: Jeder Helm von AGV wird im Windkanal entwickelt, um stabil zu sein und dem Fahrer unter all seinen besonders extremen Gebrauchsbedingungen stets Sicherheit zu geben. Dynamisches Gewicht Durch Analyse der Formen im Windkanal kann ein Helm je nach Geschwindigkeit, mit der er sich durch ein Medium wie die Luft bewegt, leichter gemacht werden. Der Z-lift – die Neigung zum Auf- oder Abwärtsdrücken während der Bewegung – kann ausgenutzt werden, um das statische Gewicht eines Helms zu neutralisieren, sodass er buchstäblich in der Luft schwebt. Die Helme von AGV haben nicht nur ein äußerst geringes Gewicht, sondern nutzen auch dieses Prinzip aus, um die Ermüdung des Nackens während der Fahrt zu verringern. Zum Beispiel ist der K6 bereits bei 90 km/h leichter. Bei 160 km/h wird das Gewicht des Pista GP RR aufgehoben. Belüftung Die Belüftung neu zu erfinden erschien unmöglich. Wir haben es geschafft, indem wir auf die Geschwindigkeit geachtet haben, mit der die Luft durch den Helm strömt, nicht nur auf die Menge. Der vordere Lüftungsschlitz, ein Charakteristikum der Helme von AGV, nutzt die am meisten vom Luftstrom betroffene Stelle des Helms, um einen starken Eingangsdruck zu erzeugen. Die Leitelemente am Kinnschutz der Racing-Helme von AGV, wie dem Pista GP RR, erhöhen die eintretende Luftmenge im unteren Teil des Helms und verbessern den Komfort und die Belüftung auch unter extremen Bedingungen. Venturi-Effekt Eine große Unterstützung für die Belüftung erfolgt durch den Venturi-Effekt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, einen Unterdruck im Bereich der hinteren Abzieher zu erzeugen, sodass ein Strudeleffekt entsteht, der die Durchgangsgeschwindigkeit von der Innenseite zur Außenseite des Helms exponentiell erhöht, wodurch der thermische Austausch verbessert wird. Höherer Komfort Die Innenausstattung der Helme von AGV wird aus Materialien von höchster Qualität hergestellt, um einen möglichst reibungslosen und komfortablen Sitz zu gestatten. Alle Helme von AGV sind darauf ausgelegt, Schweiß und Feuchtigkeit äußerst schnell zu absorbieren, um maximalen Komfort und Konzentration auf die Straße zu garantieren. Die äußeren Profile aus Leder oder Stoff sind wasserabweisend, um – selbst bei starkem Regen – zu verhindern, dass die Innenbeschichtung nass wird. Die Personalisierung ist ein Charakteristikum, das die Obsession für Details noch verstärkt: Das von AGV patentierte wendbare Kopfpolster ermöglicht die Auswahl zwischen einem warmen und einem kühleren Stoff je nach Klima und Präferenz des Motorradfahrers. Materialsuche Es ist nicht genug, edle Rohmaterialien und moderne Komponenten auszuwählen. Jedes Teil, jeder Mechanismus, jedes Detail wurde entwickelt, um zusammen mit den anderen das Beste zu geben und unter allen Bedingungen die maximale Leistung zu bringen. Hierin steckt das eigentliche Wesen von AGV. Das ist die wahre Perfektion der Obsession. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 242.00 € | Versand*: 5.90 €
AGV K3 Shade, Integralhelm - Grau/Schwarz/Neon-Gelb - XS
AGV K3 Shade, Integralhelm - Grau/Schwarz/Neon-Gelb - XS

Eine AGV-Ikone, die auf Perfektion ausgelegt ist. Der K3 ist der Integralhelm für den Straßeneinsatz von AGV, der alle Eigenschaften eines vielseitigen und sicheren Helms auf eine neue Stufe hebt. Sicherheit für alle, auf höchstem Niveau: Die Schale aus hochfestem Thermoplast, das EPS mit hoher Dichte und Details wie das Schlüsselbeinschutzprofil sowie das Schutzvisier ermöglichen es dem K3, die strenge Zulassungsnorm ECE 22.06 zu erfüllen. Dank des AGV Extreme Safety-Designprotokolls übertrifft der K3 die Anforderungen der neuesten internationalen Normen bei Weitem. Vielseitigkeit ist seine Stärke. Der K3 ist so konzipiert, dass er in jeder Situation sein Bestes gibt. Die integrierte Sonnenblende, die sich auch mit Handschuhen bequem bedienen lässt, hilft bei übermäßiger Helligkeit und blockiert in Ruheposition nicht die Frontlüftung. Das Pinlock® 70 MaxVisionTM garantiert maximale Sicht auch an nassen und kalten Tagen, wenn der Temperaturunterschied zwischen der Umgebung und dem Inneren des Helms ein gefährliches Beschlagen des Visiers verursachen könnte. Nicht beim K3. Das Ultravision Visier bietet außerdem ein horizontales Sichtfeld von 190°, so dass man Hindernisse, die Straße und alles, was vor einem liegt, schneller und besser sehen kann. Der K3 ist für die Installation von Kommunikationssystemen vorbereitet. Das Eyewear Ready-Innendesign ermöglicht es, während der Fahrt bequem eine Brille oder Sonnenbrille zu tragen. Der Komfort steigert die Leistung. Das aerodynamische Profil des K3 ist so ausgelegt, dass bei einer Fahrtgeschwindigkeit von 130 km/h ein dynamisches Gewicht von Null erreicht wird. Das bedeutet weniger Gewicht und eine geringere Belastung der Nackenmuskulatur, so dass man sich voll auf das Fahren konzentrieren kann. Die Innenausstattung aus 2DRY-Material mit schneller Schweiß- und Feuchtigkeitsaufnahme kannindividuell angepasst werden, um die Passform und den Tragekomfort zu optimieren. Die Belüftung ist dank der präzisen und auch mit Handschuhen leicht zu bedienenden Lufteinlässen an Front und Kinn maximal effizient. Das praktische mikrometrische Verschlusssystem aus Stahl ermöglicht ein schnelles und sicheres Schließen des Helms. Schale 3 Schalengrößen Schlüsselbein Schutzprofil Hochwiderstandsfähiges Thermoplast Multi-Dichten-EPS in 4 Größen Belüftung 1 Entlüftung hinten 4 Belüftungen vorn Einstellbare Lüftungsschlitze Windabweiser inklusive Aerodynamik Optimiert für alle Fahrpositionen Schalenform für maximale aerodynamische Leistung designt und für 0 dynamisches Gewicht bei 130 km/h (80 mph) Innenausstattung Wangenpolster können in allen Größen getauscht werden DrySpeed: sofortige Schweißaufnahme Geschwungenes Nackenschutzprofil Speziell für Brillenträger entwickelte Passform Kühles und weiches, atmungsaktives Gewebe In empfindlichen Bereichen nahtlos Bereit für herkömmliches Kommunikationssystem Herausnehmbares und waschbares Futter Visier 100% Max Vision Pinlock inklusive 190° horizontales Sichtfeld Kratzfest Integrierte, kratzfeste Sonnenblende, die ohne Werkzeug entfernt werden kann Mikro-Öffnungssystem Mehrstufiger Visiermechanismus Patentierter Extra Quick Release System UV-Schutz Zusätzliche Visierstufe für Stadtposition Verschluss Stahl Mikrometrisch Gewicht 1.500 gr. in erster Schalengröße Homologierung ECE 22-06 Sicherheit ist nicht genug Jeder Helm von AGV muss in puncto Schutz, Leistung und Komfort alles übertreffen. Alle Normvorschriften, alle Erwartungen. Die Achtung auf jedes noch so kleine Detail ist eine Obsession, welche die Grenzen der Definition von Perfektion immer weiter verschiebt. Deshalb ist Extreme Safety entstanden. Das exklusive Entwicklungsprotokoll von AGV, das über Konstruktionsprozesse, Auswahl der Materialen und funktionales Design ein maximales Gleichgewicht zwischen allen Komponenten garantiert. Das Ergebnis übersteigt die für die Zertifizierung nötigen Parameter, weil jeder Helm Tests unterzogen wird, die sehr viel strenger sind als die Anforderungen. Um neue Sicherheitsstandards festzulegen und nicht, um ihnen hinterherzujagen. So wird man zur Legende. Stossdämpfung Der Aufprallschutz ist einer der strengsten Bewertungsparameter des Extreme Safety Protokolls. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, die von den Homologationen geforderten Ergebnisse zu übertreffen und ein hervorragendes Sicherheitsniveau zu bieten. Um es zu garantieren, führt AGV Tests durch, die die Helme einem viel höheren Stress aussetzen, als von den Zertifizierungsbehörden gefordert. Die strengste Normvorschrift sieht einen Aufpralltest an 6 verschiedenen Stellen bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s vor. Die Helme von AGV werden an bis zu 15 verschiedenen Stellen, inklusive Visier, bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s getestet. Das Ergebnis ist ein Schutz, der in Bezug auf die Messung der Werte G* und HIC* die geforderten Parameter für die ECE-Homologation um bis zu 50% übersteigt. *G - Ist die Messung der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird. Gibt das Stoßdämpfungsvermögen eines Helms an: je niedriger der Wert, umso höher ist das Stoßdämpfungsvermögen des Helms, sodass in der Folge weniger Kraft auf den Kopf des Fahrers übertragen wird. *HIC - Ist der Wert der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird, gemessen entlang eines Zeitbogens, der einen tatsächlichen Sturz simuliert. Dieser Test dient dazu, die Wahrscheinlichkeit möglicher Hirnschäden nach einem Aufprall zu bewerten. Je niedriger der HIC-Wert, umso höher ist der Schutzgrad des Helms, sodass in der Folge die Sicherheit für den Kopf des Fahrers steigt. Aufprallbereiche Um das Stoßabsorptionsvermögen zu messen, erfordert die weltweit strengste Normvorschrift, die Testung eines Helms an 6 festgelegten Stellen, ohne Visier, bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s. Das AGV Extreme Safety Protokoll sieht einen Test an bis zu 15 Stellen bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s vor. Dies gewährleistet, dass der hervorragende Schutz überall garantiert ist, und nicht an bestimmten Punkten konzentriert ist. Inklusive Visier. Seitlicher Schutz So kleine Visiermechanismen wie möglich zu entwickeln, ist AGV s Obsession. Das ist keine Frage der Ästhetik. Die Mechanik des Visiers ist ein Element, das nicht von der Schale und von den EPS abgedeckt werden kann. Sie stellt also bei einem Aufprall einen besonders sensiblen Bereich dar. Gleichzeitig ermöglicht ein sehr kleiner Mechanismus, ein an den Seiten größeres Visier zu montieren, sodass sich die periphere Sicht und die Fähigkeit, Hindernisse und potenzielle Gefahren, die in den Aktionsradius des Motorrads geraten können, wahrzunehmen. Die Helme von AGV haben einen um 70% kleineren Visiermechanismus als der Durchschnitt der Helme auf dem Markt. Sicherheit ist kein Detail. Jedes Detail macht den Unterschied aus. Profil zum Schutz des Schlüsselbeins AGV ist in der Welt der Rennen entstanden, wo Geschwindigkeit und extreme Bedingungen die Sicherheit zu einer noch wichtigeren Frage machen. Um es den Champions zu ermöglich, über sich hinauszuwachsen und die Grenzen zu überschreiten. Das spezielle, von AGV entwickelte Profil zum Schutz des Schlüsselbeins wurde im Rennbereich von vielen nachgeahmt. Damit lässt sich das Risiko möglicher Verletzungen am Schlüsselbein durch den Helm bei einem Aufprall erheblich reduzieren. Eine auf der Rennstrecke entstandene Lösung, die allen Motorradfahrern auf der Suche nach Perfektion zur Verfügung steht. Gesichtsschutz Die Visiere der Helme von AGV sind bis zu 4 Mal dicker als die durchschnittlichen Standardvisiere. Sie sind ein wesentlicher Teil des Schutzsystems des Helms, ein Schild, das bei einem Aufprall Schutz bietet, kein sensibler Punkt. Sicherheit in der Form In über 70 Jahren Erfahrung auf dem Gipfel des weltweiten Wettbewerbs haben wir gesehen, welchen Unterschied ein aerodynamischer Helm, der auch bei extremen Geschwindigkeiten stabil ist, und die Ermüdung des Nackens auf ein Minimum reduziert, ausmacht. Ultravision - Periphere Sicht Die freie Sicht ermöglicht eine absolute Kontrolle. AGV nimmt die Scheuklappen vom Helm ab. Die geringe Größe der Visiermechanismen und die Form der Schale beseitigen eine Einschränkung, die dem Großteil der im Handel erhältlichen Helme gemeinsam ist. Die Konstruktion der Helme von AGV ermöglicht eine periphere Sicht von bis zu 190° Breite. Ein außergewöhnliches Ergebnis, das es ermöglicht, das, was an den Seiten des Sichtfelds passiert, früher und besser zu sehen: Hindernisse, Kurven, Fahrzeuge, Gegner. Kontrolle ist Sicherheit und Vertrauen. Vertikale Sicht Die Rennfahrer wissen es am besten von allen: In Rennposition muss das Auge nach oben sehen, um den Blick auf die Straße beizubehalten. In dieser Position bildet die Oberkante des Helms eine oft sehr gefährliche Grenze für das Sichtfeld. Viele nutzen kunstvolle Lösungen, um den Helm anzuheben, wodurch die Sicherheit in den Hintergrund rückt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, eine größere vertikale Sicht als der Durchschnitt der Helme zu bieten. Sie ist je nach Fahrposition, die für den Helmtyp – egal, ob Racing, Sport oder Touring – vorgesehen ist, optimiert. Eine Entscheidung, die Leistung und Kontrolle bevorzugt, um in Sicherheit über die Hindernisse hinaus zu sehen. Sichtqualität Das Visier ist eine Scheibe mit gebogener Oberfläche, die – wie es bei Brillen von niedriger Qualität vorkommt – Verzerrungen erzeugen kann, die das Gehirn ermüden und sich negativ auf die Leistung auswirken. Die Visiere der Helme von AGV gehören zur Optischen Klasse 1, dem höchstmöglichen Grad, der die Beseitigung von Lichtreflexen und Verzerrungen im Sinne einer hervorragenden Klarheit garantiert. Ein Visier der Optischen Klasse 1 ermöglicht es unserem Gehirn, korrekte visuelle Informationen zu erhalten. Eine klare und tiefe Sicht bedeutet Konzentration, Präzision, Reaktionsschnelligkeit. Die Sicherheit steckt auch in den Augen. Anti-Beschlag-Leistung Die Visiere von AGV sind mit Max Vision Pinlock® ausgerüstet. Max Vision hat keine Auswirkungen auf die optische Qualität der großen Visiere von AGV, sodass unter allen Bedingungen maximale Sicht garantiert ist. Absolute Kontrolle über die Straße, immer. Aerodynamische Stabilität Die Form wird vom Wind festgelegt. Das keilförmige Kinn ist darauf ausgelegt, den aerodynamischen Widerstand zu verringern und die Luft zu durchschneiden. Die aerodynamischen Spoiler stabilisieren den Helm bei hohen Geschwindigkeiten und leiten die Verwirbelungen über den Fahrer hinweg. Touring, Sport, Racing: Jeder Helm von AGV wird im Windkanal entwickelt, um stabil zu sein und dem Fahrer unter all seinen besonders extremen Gebrauchsbedingungen stets Sicherheit zu geben. Dynamisches Gewicht Durch Analyse der Formen im Windkanal kann ein Helm je nach Geschwindigkeit, mit der er sich durch ein Medium wie die Luft bewegt, leichter gemacht werden. Der Z-lift – die Neigung zum Auf- oder Abwärtsdrücken während der Bewegung – kann ausgenutzt werden, um das statische Gewicht eines Helms zu neutralisieren, sodass er buchstäblich in der Luft schwebt. Die Helme von AGV haben nicht nur ein äußerst geringes Gewicht, sondern nutzen auch dieses Prinzip aus, um die Ermüdung des Nackens während der Fahrt zu verringern. Zum Beispiel ist der K6 bereits bei 90 km/h leichter. Bei 160 km/h wird das Gewicht des Pista GP RR aufgehoben. Belüftung Die Belüftung neu zu erfinden erschien unmöglich. Wir haben es geschafft, indem wir auf die Geschwindigkeit geachtet haben, mit der die Luft durch den Helm strömt, nicht nur auf die Menge. Der vordere Lüftungsschlitz, ein Charakteristikum der Helme von AGV, nutzt die am meisten vom Luftstrom betroffene Stelle des Helms, um einen starken Eingangsdruck zu erzeugen. Die Leitelemente am Kinnschutz der Racing-Helme von AGV, wie dem Pista GP RR, erhöhen die eintretende Luftmenge im unteren Teil des Helms und verbessern den Komfort und die Belüftung auch unter extremen Bedingungen. Venturi-Effekt Eine große Unterstützung für die Belüftung erfolgt durch den Venturi-Effekt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, einen Unterdruck im Bereich der hinteren Abzieher zu erzeugen, sodass ein Strudeleffekt entsteht, der die Durchgangsgeschwindigkeit von der Innenseite zur Außenseite des Helms exponentiell erhöht, wodurch der thermische Austausch verbessert wird. Höherer Komfort Die Innenausstattung der Helme von AGV wird aus Materialien von höchster Qualität hergestellt, um einen möglichst reibungslosen und komfortablen Sitz zu gestatten. Alle Helme von AGV sind darauf ausgelegt, Schweiß und Feuchtigkeit äußerst schnell zu absorbieren, um maximalen Komfort und Konzentration auf die Straße zu garantieren. Die äußeren Profile aus Leder oder Stoff sind wasserabweisend, um – selbst bei starkem Regen – zu verhindern, dass die Innenbeschichtung nass wird. Die Personalisierung ist ein Charakteristikum, das die Obsession für Details noch verstärkt: Das von AGV patentierte wendbare Kopfpolster ermöglicht die Auswahl zwischen einem warmen und einem kühleren Stoff je nach Klima und Präferenz des Motorradfahrers. Materialsuche Es ist nicht genug, edle Rohmaterialien und moderne Komponenten auszuwählen. Jedes Teil, jeder Mechanismus, jedes Detail wurde entwickelt, um zusammen mit den anderen das Beste zu geben und unter allen Bedingungen die maximale Leistung zu bringen. Hierin steckt das eigentliche Wesen von AGV. Das ist die wahre Perfektion der Obsession. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 242.00 € | Versand*: 5.90 €

Gibt es ein rotes Visier für den AGV K3 SV?

Ja, es gibt ein rotes Visier für den AGV K3 SV. Es kann separat erworben und an dem Helm angebracht werden. Das rote Visier bietet...

Ja, es gibt ein rotes Visier für den AGV K3 SV. Es kann separat erworben und an dem Helm angebracht werden. Das rote Visier bietet eine alternative Farboption und kann je nach persönlichem Geschmack oder Bedürfnissen ausgewählt werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welches Modell ist besser, der AGV K1 oder der K3?

Es ist schwierig zu sagen, welches Modell besser ist, da dies von den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben abhängt. Der AGV K1...

Es ist schwierig zu sagen, welches Modell besser ist, da dies von den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben abhängt. Der AGV K1 ist ein Einstiegsmodell mit grundlegenden Funktionen, während der K3 über erweiterte Funktionen wie eine integrierte Sonnenblende und eine verbesserte Belüftung verfügt. Es ist ratsam, beide Modelle auszuprobieren und zu vergleichen, um die beste Wahl zu treffen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welchen Motorradhelm bevorzugst du, den AGV K3 oder den K5?

Als KI habe ich keine persönlichen Vorlieben. Die Wahl zwischen dem AGV K3 und dem K5 hängt von individuellen Präferenzen ab. Der...

Als KI habe ich keine persönlichen Vorlieben. Die Wahl zwischen dem AGV K3 und dem K5 hängt von individuellen Präferenzen ab. Der K5 bietet möglicherweise eine bessere Aerodynamik und Belüftung, während der K3 möglicherweise preisgünstiger ist. Es ist ratsam, verschiedene Modelle anzuprobieren und diejenigen auszuwählen, die am besten passen und den eigenen Anforderungen entsprechen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist Tarifgruppe k3?

Was ist Tarifgruppe k3? Tarifgruppe k3 bezieht sich auf eine spezifische Gruppierung innerhalb eines Tarifvertrags, die bestimmte...

Was ist Tarifgruppe k3? Tarifgruppe k3 bezieht sich auf eine spezifische Gruppierung innerhalb eines Tarifvertrags, die bestimmte Arbeitsbedingungen und Vergütungen festlegt. In der Regel sind Tarifgruppen nach Qualifikation, Berufserfahrung oder anderen Kriterien unterteilt. Die genauen Details von Tarifgruppe k3 können je nach Branche und Unternehmen variieren. Es ist wichtig, die Bedeutung und die damit verbundenen Regelungen von Tarifgruppe k3 im jeweiligen Kontext zu verstehen, um die eigenen Arbeitsbedingungen und Vergütungen besser einschätzen zu können.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Löhne Tarif Gruppe K3 Bezüge Vergütung Arbeitsrecht Kollektivvertrag Mindestlohn

AGV K3 Shade, Integralhelm - Grau/Schwarz/Neon-Gelb - XL
AGV K3 Shade, Integralhelm - Grau/Schwarz/Neon-Gelb - XL

Eine AGV-Ikone, die auf Perfektion ausgelegt ist. Der K3 ist der Integralhelm für den Straßeneinsatz von AGV, der alle Eigenschaften eines vielseitigen und sicheren Helms auf eine neue Stufe hebt. Sicherheit für alle, auf höchstem Niveau: Die Schale aus hochfestem Thermoplast, das EPS mit hoher Dichte und Details wie das Schlüsselbeinschutzprofil sowie das Schutzvisier ermöglichen es dem K3, die strenge Zulassungsnorm ECE 22.06 zu erfüllen. Dank des AGV Extreme Safety-Designprotokolls übertrifft der K3 die Anforderungen der neuesten internationalen Normen bei Weitem. Vielseitigkeit ist seine Stärke. Der K3 ist so konzipiert, dass er in jeder Situation sein Bestes gibt. Die integrierte Sonnenblende, die sich auch mit Handschuhen bequem bedienen lässt, hilft bei übermäßiger Helligkeit und blockiert in Ruheposition nicht die Frontlüftung. Das Pinlock® 70 MaxVisionTM garantiert maximale Sicht auch an nassen und kalten Tagen, wenn der Temperaturunterschied zwischen der Umgebung und dem Inneren des Helms ein gefährliches Beschlagen des Visiers verursachen könnte. Nicht beim K3. Das Ultravision Visier bietet außerdem ein horizontales Sichtfeld von 190°, so dass man Hindernisse, die Straße und alles, was vor einem liegt, schneller und besser sehen kann. Der K3 ist für die Installation von Kommunikationssystemen vorbereitet. Das Eyewear Ready-Innendesign ermöglicht es, während der Fahrt bequem eine Brille oder Sonnenbrille zu tragen. Der Komfort steigert die Leistung. Das aerodynamische Profil des K3 ist so ausgelegt, dass bei einer Fahrtgeschwindigkeit von 130 km/h ein dynamisches Gewicht von Null erreicht wird. Das bedeutet weniger Gewicht und eine geringere Belastung der Nackenmuskulatur, so dass man sich voll auf das Fahren konzentrieren kann. Die Innenausstattung aus 2DRY-Material mit schneller Schweiß- und Feuchtigkeitsaufnahme kannindividuell angepasst werden, um die Passform und den Tragekomfort zu optimieren. Die Belüftung ist dank der präzisen und auch mit Handschuhen leicht zu bedienenden Lufteinlässen an Front und Kinn maximal effizient. Das praktische mikrometrische Verschlusssystem aus Stahl ermöglicht ein schnelles und sicheres Schließen des Helms. Schale 3 Schalengrößen Schlüsselbein Schutzprofil Hochwiderstandsfähiges Thermoplast Multi-Dichten-EPS in 4 Größen Belüftung 1 Entlüftung hinten 4 Belüftungen vorn Einstellbare Lüftungsschlitze Windabweiser inklusive Aerodynamik Optimiert für alle Fahrpositionen Schalenform für maximale aerodynamische Leistung designt und für 0 dynamisches Gewicht bei 130 km/h (80 mph) Innenausstattung Wangenpolster können in allen Größen getauscht werden DrySpeed: sofortige Schweißaufnahme Geschwungenes Nackenschutzprofil Speziell für Brillenträger entwickelte Passform Kühles und weiches, atmungsaktives Gewebe In empfindlichen Bereichen nahtlos Bereit für herkömmliches Kommunikationssystem Herausnehmbares und waschbares Futter Visier 100% Max Vision Pinlock inklusive 190° horizontales Sichtfeld Kratzfest Integrierte, kratzfeste Sonnenblende, die ohne Werkzeug entfernt werden kann Mikro-Öffnungssystem Mehrstufiger Visiermechanismus Patentierter Extra Quick Release System UV-Schutz Zusätzliche Visierstufe für Stadtposition Verschluss Stahl Mikrometrisch Gewicht 1.500 gr. in erster Schalengröße Homologierung ECE 22-06 Sicherheit ist nicht genug Jeder Helm von AGV muss in puncto Schutz, Leistung und Komfort alles übertreffen. Alle Normvorschriften, alle Erwartungen. Die Achtung auf jedes noch so kleine Detail ist eine Obsession, welche die Grenzen der Definition von Perfektion immer weiter verschiebt. Deshalb ist Extreme Safety entstanden. Das exklusive Entwicklungsprotokoll von AGV, das über Konstruktionsprozesse, Auswahl der Materialen und funktionales Design ein maximales Gleichgewicht zwischen allen Komponenten garantiert. Das Ergebnis übersteigt die für die Zertifizierung nötigen Parameter, weil jeder Helm Tests unterzogen wird, die sehr viel strenger sind als die Anforderungen. Um neue Sicherheitsstandards festzulegen und nicht, um ihnen hinterherzujagen. So wird man zur Legende. Stossdämpfung Der Aufprallschutz ist einer der strengsten Bewertungsparameter des Extreme Safety Protokolls. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, die von den Homologationen geforderten Ergebnisse zu übertreffen und ein hervorragendes Sicherheitsniveau zu bieten. Um es zu garantieren, führt AGV Tests durch, die die Helme einem viel höheren Stress aussetzen, als von den Zertifizierungsbehörden gefordert. Die strengste Normvorschrift sieht einen Aufpralltest an 6 verschiedenen Stellen bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s vor. Die Helme von AGV werden an bis zu 15 verschiedenen Stellen, inklusive Visier, bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s getestet. Das Ergebnis ist ein Schutz, der in Bezug auf die Messung der Werte G* und HIC* die geforderten Parameter für die ECE-Homologation um bis zu 50% übersteigt. *G - Ist die Messung der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird. Gibt das Stoßdämpfungsvermögen eines Helms an: je niedriger der Wert, umso höher ist das Stoßdämpfungsvermögen des Helms, sodass in der Folge weniger Kraft auf den Kopf des Fahrers übertragen wird. *HIC - Ist der Wert der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird, gemessen entlang eines Zeitbogens, der einen tatsächlichen Sturz simuliert. Dieser Test dient dazu, die Wahrscheinlichkeit möglicher Hirnschäden nach einem Aufprall zu bewerten. Je niedriger der HIC-Wert, umso höher ist der Schutzgrad des Helms, sodass in der Folge die Sicherheit für den Kopf des Fahrers steigt. Aufprallbereiche Um das Stoßabsorptionsvermögen zu messen, erfordert die weltweit strengste Normvorschrift, die Testung eines Helms an 6 festgelegten Stellen, ohne Visier, bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s. Das AGV Extreme Safety Protokoll sieht einen Test an bis zu 15 Stellen bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s vor. Dies gewährleistet, dass der hervorragende Schutz überall garantiert ist, und nicht an bestimmten Punkten konzentriert ist. Inklusive Visier. Seitlicher Schutz So kleine Visiermechanismen wie möglich zu entwickeln, ist AGV s Obsession. Das ist keine Frage der Ästhetik. Die Mechanik des Visiers ist ein Element, das nicht von der Schale und von den EPS abgedeckt werden kann. Sie stellt also bei einem Aufprall einen besonders sensiblen Bereich dar. Gleichzeitig ermöglicht ein sehr kleiner Mechanismus, ein an den Seiten größeres Visier zu montieren, sodass sich die periphere Sicht und die Fähigkeit, Hindernisse und potenzielle Gefahren, die in den Aktionsradius des Motorrads geraten können, wahrzunehmen. Die Helme von AGV haben einen um 70% kleineren Visiermechanismus als der Durchschnitt der Helme auf dem Markt. Sicherheit ist kein Detail. Jedes Detail macht den Unterschied aus. Profil zum Schutz des Schlüsselbeins AGV ist in der Welt der Rennen entstanden, wo Geschwindigkeit und extreme Bedingungen die Sicherheit zu einer noch wichtigeren Frage machen. Um es den Champions zu ermöglich, über sich hinauszuwachsen und die Grenzen zu überschreiten. Das spezielle, von AGV entwickelte Profil zum Schutz des Schlüsselbeins wurde im Rennbereich von vielen nachgeahmt. Damit lässt sich das Risiko möglicher Verletzungen am Schlüsselbein durch den Helm bei einem Aufprall erheblich reduzieren. Eine auf der Rennstrecke entstandene Lösung, die allen Motorradfahrern auf der Suche nach Perfektion zur Verfügung steht. Gesichtsschutz Die Visiere der Helme von AGV sind bis zu 4 Mal dicker als die durchschnittlichen Standardvisiere. Sie sind ein wesentlicher Teil des Schutzsystems des Helms, ein Schild, das bei einem Aufprall Schutz bietet, kein sensibler Punkt. Sicherheit in der Form In über 70 Jahren Erfahrung auf dem Gipfel des weltweiten Wettbewerbs haben wir gesehen, welchen Unterschied ein aerodynamischer Helm, der auch bei extremen Geschwindigkeiten stabil ist, und die Ermüdung des Nackens auf ein Minimum reduziert, ausmacht. Ultravision - Periphere Sicht Die freie Sicht ermöglicht eine absolute Kontrolle. AGV nimmt die Scheuklappen vom Helm ab. Die geringe Größe der Visiermechanismen und die Form der Schale beseitigen eine Einschränkung, die dem Großteil der im Handel erhältlichen Helme gemeinsam ist. Die Konstruktion der Helme von AGV ermöglicht eine periphere Sicht von bis zu 190° Breite. Ein außergewöhnliches Ergebnis, das es ermöglicht, das, was an den Seiten des Sichtfelds passiert, früher und besser zu sehen: Hindernisse, Kurven, Fahrzeuge, Gegner. Kontrolle ist Sicherheit und Vertrauen. Vertikale Sicht Die Rennfahrer wissen es am besten von allen: In Rennposition muss das Auge nach oben sehen, um den Blick auf die Straße beizubehalten. In dieser Position bildet die Oberkante des Helms eine oft sehr gefährliche Grenze für das Sichtfeld. Viele nutzen kunstvolle Lösungen, um den Helm anzuheben, wodurch die Sicherheit in den Hintergrund rückt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, eine größere vertikale Sicht als der Durchschnitt der Helme zu bieten. Sie ist je nach Fahrposition, die für den Helmtyp – egal, ob Racing, Sport oder Touring – vorgesehen ist, optimiert. Eine Entscheidung, die Leistung und Kontrolle bevorzugt, um in Sicherheit über die Hindernisse hinaus zu sehen. Sichtqualität Das Visier ist eine Scheibe mit gebogener Oberfläche, die – wie es bei Brillen von niedriger Qualität vorkommt – Verzerrungen erzeugen kann, die das Gehirn ermüden und sich negativ auf die Leistung auswirken. Die Visiere der Helme von AGV gehören zur Optischen Klasse 1, dem höchstmöglichen Grad, der die Beseitigung von Lichtreflexen und Verzerrungen im Sinne einer hervorragenden Klarheit garantiert. Ein Visier der Optischen Klasse 1 ermöglicht es unserem Gehirn, korrekte visuelle Informationen zu erhalten. Eine klare und tiefe Sicht bedeutet Konzentration, Präzision, Reaktionsschnelligkeit. Die Sicherheit steckt auch in den Augen. Anti-Beschlag-Leistung Die Visiere von AGV sind mit Max Vision Pinlock® ausgerüstet. Max Vision hat keine Auswirkungen auf die optische Qualität der großen Visiere von AGV, sodass unter allen Bedingungen maximale Sicht garantiert ist. Absolute Kontrolle über die Straße, immer. Aerodynamische Stabilität Die Form wird vom Wind festgelegt. Das keilförmige Kinn ist darauf ausgelegt, den aerodynamischen Widerstand zu verringern und die Luft zu durchschneiden. Die aerodynamischen Spoiler stabilisieren den Helm bei hohen Geschwindigkeiten und leiten die Verwirbelungen über den Fahrer hinweg. Touring, Sport, Racing: Jeder Helm von AGV wird im Windkanal entwickelt, um stabil zu sein und dem Fahrer unter all seinen besonders extremen Gebrauchsbedingungen stets Sicherheit zu geben. Dynamisches Gewicht Durch Analyse der Formen im Windkanal kann ein Helm je nach Geschwindigkeit, mit der er sich durch ein Medium wie die Luft bewegt, leichter gemacht werden. Der Z-lift – die Neigung zum Auf- oder Abwärtsdrücken während der Bewegung – kann ausgenutzt werden, um das statische Gewicht eines Helms zu neutralisieren, sodass er buchstäblich in der Luft schwebt. Die Helme von AGV haben nicht nur ein äußerst geringes Gewicht, sondern nutzen auch dieses Prinzip aus, um die Ermüdung des Nackens während der Fahrt zu verringern. Zum Beispiel ist der K6 bereits bei 90 km/h leichter. Bei 160 km/h wird das Gewicht des Pista GP RR aufgehoben. Belüftung Die Belüftung neu zu erfinden erschien unmöglich. Wir haben es geschafft, indem wir auf die Geschwindigkeit geachtet haben, mit der die Luft durch den Helm strömt, nicht nur auf die Menge. Der vordere Lüftungsschlitz, ein Charakteristikum der Helme von AGV, nutzt die am meisten vom Luftstrom betroffene Stelle des Helms, um einen starken Eingangsdruck zu erzeugen. Die Leitelemente am Kinnschutz der Racing-Helme von AGV, wie dem Pista GP RR, erhöhen die eintretende Luftmenge im unteren Teil des Helms und verbessern den Komfort und die Belüftung auch unter extremen Bedingungen. Venturi-Effekt Eine große Unterstützung für die Belüftung erfolgt durch den Venturi-Effekt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, einen Unterdruck im Bereich der hinteren Abzieher zu erzeugen, sodass ein Strudeleffekt entsteht, der die Durchgangsgeschwindigkeit von der Innenseite zur Außenseite des Helms exponentiell erhöht, wodurch der thermische Austausch verbessert wird. Höherer Komfort Die Innenausstattung der Helme von AGV wird aus Materialien von höchster Qualität hergestellt, um einen möglichst reibungslosen und komfortablen Sitz zu gestatten. Alle Helme von AGV sind darauf ausgelegt, Schweiß und Feuchtigkeit äußerst schnell zu absorbieren, um maximalen Komfort und Konzentration auf die Straße zu garantieren. Die äußeren Profile aus Leder oder Stoff sind wasserabweisend, um – selbst bei starkem Regen – zu verhindern, dass die Innenbeschichtung nass wird. Die Personalisierung ist ein Charakteristikum, das die Obsession für Details noch verstärkt: Das von AGV patentierte wendbare Kopfpolster ermöglicht die Auswahl zwischen einem warmen und einem kühleren Stoff je nach Klima und Präferenz des Motorradfahrers. Materialsuche Es ist nicht genug, edle Rohmaterialien und moderne Komponenten auszuwählen. Jedes Teil, jeder Mechanismus, jedes Detail wurde entwickelt, um zusammen mit den anderen das Beste zu geben und unter allen Bedingungen die maximale Leistung zu bringen. Hierin steckt das eigentliche Wesen von AGV. Das ist die wahre Perfektion der Obsession. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 242.00 € | Versand*: 5.90 €
AGV K3 Shade, Integralhelm - Grau/Schwarz/Neon-Gelb - S
AGV K3 Shade, Integralhelm - Grau/Schwarz/Neon-Gelb - S

Eine AGV-Ikone, die auf Perfektion ausgelegt ist. Der K3 ist der Integralhelm für den Straßeneinsatz von AGV, der alle Eigenschaften eines vielseitigen und sicheren Helms auf eine neue Stufe hebt. Sicherheit für alle, auf höchstem Niveau: Die Schale aus hochfestem Thermoplast, das EPS mit hoher Dichte und Details wie das Schlüsselbeinschutzprofil sowie das Schutzvisier ermöglichen es dem K3, die strenge Zulassungsnorm ECE 22.06 zu erfüllen. Dank des AGV Extreme Safety-Designprotokolls übertrifft der K3 die Anforderungen der neuesten internationalen Normen bei Weitem. Vielseitigkeit ist seine Stärke. Der K3 ist so konzipiert, dass er in jeder Situation sein Bestes gibt. Die integrierte Sonnenblende, die sich auch mit Handschuhen bequem bedienen lässt, hilft bei übermäßiger Helligkeit und blockiert in Ruheposition nicht die Frontlüftung. Das Pinlock® 70 MaxVisionTM garantiert maximale Sicht auch an nassen und kalten Tagen, wenn der Temperaturunterschied zwischen der Umgebung und dem Inneren des Helms ein gefährliches Beschlagen des Visiers verursachen könnte. Nicht beim K3. Das Ultravision Visier bietet außerdem ein horizontales Sichtfeld von 190°, so dass man Hindernisse, die Straße und alles, was vor einem liegt, schneller und besser sehen kann. Der K3 ist für die Installation von Kommunikationssystemen vorbereitet. Das Eyewear Ready-Innendesign ermöglicht es, während der Fahrt bequem eine Brille oder Sonnenbrille zu tragen. Der Komfort steigert die Leistung. Das aerodynamische Profil des K3 ist so ausgelegt, dass bei einer Fahrtgeschwindigkeit von 130 km/h ein dynamisches Gewicht von Null erreicht wird. Das bedeutet weniger Gewicht und eine geringere Belastung der Nackenmuskulatur, so dass man sich voll auf das Fahren konzentrieren kann. Die Innenausstattung aus 2DRY-Material mit schneller Schweiß- und Feuchtigkeitsaufnahme kannindividuell angepasst werden, um die Passform und den Tragekomfort zu optimieren. Die Belüftung ist dank der präzisen und auch mit Handschuhen leicht zu bedienenden Lufteinlässen an Front und Kinn maximal effizient. Das praktische mikrometrische Verschlusssystem aus Stahl ermöglicht ein schnelles und sicheres Schließen des Helms. Schale 3 Schalengrößen Schlüsselbein Schutzprofil Hochwiderstandsfähiges Thermoplast Multi-Dichten-EPS in 4 Größen Belüftung 1 Entlüftung hinten 4 Belüftungen vorn Einstellbare Lüftungsschlitze Windabweiser inklusive Aerodynamik Optimiert für alle Fahrpositionen Schalenform für maximale aerodynamische Leistung designt und für 0 dynamisches Gewicht bei 130 km/h (80 mph) Innenausstattung Wangenpolster können in allen Größen getauscht werden DrySpeed: sofortige Schweißaufnahme Geschwungenes Nackenschutzprofil Speziell für Brillenträger entwickelte Passform Kühles und weiches, atmungsaktives Gewebe In empfindlichen Bereichen nahtlos Bereit für herkömmliches Kommunikationssystem Herausnehmbares und waschbares Futter Visier 100% Max Vision Pinlock inklusive 190° horizontales Sichtfeld Kratzfest Integrierte, kratzfeste Sonnenblende, die ohne Werkzeug entfernt werden kann Mikro-Öffnungssystem Mehrstufiger Visiermechanismus Patentierter Extra Quick Release System UV-Schutz Zusätzliche Visierstufe für Stadtposition Verschluss Stahl Mikrometrisch Gewicht 1.500 gr. in erster Schalengröße Homologierung ECE 22-06 Sicherheit ist nicht genug Jeder Helm von AGV muss in puncto Schutz, Leistung und Komfort alles übertreffen. Alle Normvorschriften, alle Erwartungen. Die Achtung auf jedes noch so kleine Detail ist eine Obsession, welche die Grenzen der Definition von Perfektion immer weiter verschiebt. Deshalb ist Extreme Safety entstanden. Das exklusive Entwicklungsprotokoll von AGV, das über Konstruktionsprozesse, Auswahl der Materialen und funktionales Design ein maximales Gleichgewicht zwischen allen Komponenten garantiert. Das Ergebnis übersteigt die für die Zertifizierung nötigen Parameter, weil jeder Helm Tests unterzogen wird, die sehr viel strenger sind als die Anforderungen. Um neue Sicherheitsstandards festzulegen und nicht, um ihnen hinterherzujagen. So wird man zur Legende. Stossdämpfung Der Aufprallschutz ist einer der strengsten Bewertungsparameter des Extreme Safety Protokolls. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, die von den Homologationen geforderten Ergebnisse zu übertreffen und ein hervorragendes Sicherheitsniveau zu bieten. Um es zu garantieren, führt AGV Tests durch, die die Helme einem viel höheren Stress aussetzen, als von den Zertifizierungsbehörden gefordert. Die strengste Normvorschrift sieht einen Aufpralltest an 6 verschiedenen Stellen bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s vor. Die Helme von AGV werden an bis zu 15 verschiedenen Stellen, inklusive Visier, bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s getestet. Das Ergebnis ist ein Schutz, der in Bezug auf die Messung der Werte G* und HIC* die geforderten Parameter für die ECE-Homologation um bis zu 50% übersteigt. *G - Ist die Messung der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird. Gibt das Stoßdämpfungsvermögen eines Helms an: je niedriger der Wert, umso höher ist das Stoßdämpfungsvermögen des Helms, sodass in der Folge weniger Kraft auf den Kopf des Fahrers übertragen wird. *HIC - Ist der Wert der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird, gemessen entlang eines Zeitbogens, der einen tatsächlichen Sturz simuliert. Dieser Test dient dazu, die Wahrscheinlichkeit möglicher Hirnschäden nach einem Aufprall zu bewerten. Je niedriger der HIC-Wert, umso höher ist der Schutzgrad des Helms, sodass in der Folge die Sicherheit für den Kopf des Fahrers steigt. Aufprallbereiche Um das Stoßabsorptionsvermögen zu messen, erfordert die weltweit strengste Normvorschrift, die Testung eines Helms an 6 festgelegten Stellen, ohne Visier, bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s. Das AGV Extreme Safety Protokoll sieht einen Test an bis zu 15 Stellen bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s vor. Dies gewährleistet, dass der hervorragende Schutz überall garantiert ist, und nicht an bestimmten Punkten konzentriert ist. Inklusive Visier. Seitlicher Schutz So kleine Visiermechanismen wie möglich zu entwickeln, ist AGV s Obsession. Das ist keine Frage der Ästhetik. Die Mechanik des Visiers ist ein Element, das nicht von der Schale und von den EPS abgedeckt werden kann. Sie stellt also bei einem Aufprall einen besonders sensiblen Bereich dar. Gleichzeitig ermöglicht ein sehr kleiner Mechanismus, ein an den Seiten größeres Visier zu montieren, sodass sich die periphere Sicht und die Fähigkeit, Hindernisse und potenzielle Gefahren, die in den Aktionsradius des Motorrads geraten können, wahrzunehmen. Die Helme von AGV haben einen um 70% kleineren Visiermechanismus als der Durchschnitt der Helme auf dem Markt. Sicherheit ist kein Detail. Jedes Detail macht den Unterschied aus. Profil zum Schutz des Schlüsselbeins AGV ist in der Welt der Rennen entstanden, wo Geschwindigkeit und extreme Bedingungen die Sicherheit zu einer noch wichtigeren Frage machen. Um es den Champions zu ermöglich, über sich hinauszuwachsen und die Grenzen zu überschreiten. Das spezielle, von AGV entwickelte Profil zum Schutz des Schlüsselbeins wurde im Rennbereich von vielen nachgeahmt. Damit lässt sich das Risiko möglicher Verletzungen am Schlüsselbein durch den Helm bei einem Aufprall erheblich reduzieren. Eine auf der Rennstrecke entstandene Lösung, die allen Motorradfahrern auf der Suche nach Perfektion zur Verfügung steht. Gesichtsschutz Die Visiere der Helme von AGV sind bis zu 4 Mal dicker als die durchschnittlichen Standardvisiere. Sie sind ein wesentlicher Teil des Schutzsystems des Helms, ein Schild, das bei einem Aufprall Schutz bietet, kein sensibler Punkt. Sicherheit in der Form In über 70 Jahren Erfahrung auf dem Gipfel des weltweiten Wettbewerbs haben wir gesehen, welchen Unterschied ein aerodynamischer Helm, der auch bei extremen Geschwindigkeiten stabil ist, und die Ermüdung des Nackens auf ein Minimum reduziert, ausmacht. Ultravision - Periphere Sicht Die freie Sicht ermöglicht eine absolute Kontrolle. AGV nimmt die Scheuklappen vom Helm ab. Die geringe Größe der Visiermechanismen und die Form der Schale beseitigen eine Einschränkung, die dem Großteil der im Handel erhältlichen Helme gemeinsam ist. Die Konstruktion der Helme von AGV ermöglicht eine periphere Sicht von bis zu 190° Breite. Ein außergewöhnliches Ergebnis, das es ermöglicht, das, was an den Seiten des Sichtfelds passiert, früher und besser zu sehen: Hindernisse, Kurven, Fahrzeuge, Gegner. Kontrolle ist Sicherheit und Vertrauen. Vertikale Sicht Die Rennfahrer wissen es am besten von allen: In Rennposition muss das Auge nach oben sehen, um den Blick auf die Straße beizubehalten. In dieser Position bildet die Oberkante des Helms eine oft sehr gefährliche Grenze für das Sichtfeld. Viele nutzen kunstvolle Lösungen, um den Helm anzuheben, wodurch die Sicherheit in den Hintergrund rückt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, eine größere vertikale Sicht als der Durchschnitt der Helme zu bieten. Sie ist je nach Fahrposition, die für den Helmtyp – egal, ob Racing, Sport oder Touring – vorgesehen ist, optimiert. Eine Entscheidung, die Leistung und Kontrolle bevorzugt, um in Sicherheit über die Hindernisse hinaus zu sehen. Sichtqualität Das Visier ist eine Scheibe mit gebogener Oberfläche, die – wie es bei Brillen von niedriger Qualität vorkommt – Verzerrungen erzeugen kann, die das Gehirn ermüden und sich negativ auf die Leistung auswirken. Die Visiere der Helme von AGV gehören zur Optischen Klasse 1, dem höchstmöglichen Grad, der die Beseitigung von Lichtreflexen und Verzerrungen im Sinne einer hervorragenden Klarheit garantiert. Ein Visier der Optischen Klasse 1 ermöglicht es unserem Gehirn, korrekte visuelle Informationen zu erhalten. Eine klare und tiefe Sicht bedeutet Konzentration, Präzision, Reaktionsschnelligkeit. Die Sicherheit steckt auch in den Augen. Anti-Beschlag-Leistung Die Visiere von AGV sind mit Max Vision Pinlock® ausgerüstet. Max Vision hat keine Auswirkungen auf die optische Qualität der großen Visiere von AGV, sodass unter allen Bedingungen maximale Sicht garantiert ist. Absolute Kontrolle über die Straße, immer. Aerodynamische Stabilität Die Form wird vom Wind festgelegt. Das keilförmige Kinn ist darauf ausgelegt, den aerodynamischen Widerstand zu verringern und die Luft zu durchschneiden. Die aerodynamischen Spoiler stabilisieren den Helm bei hohen Geschwindigkeiten und leiten die Verwirbelungen über den Fahrer hinweg. Touring, Sport, Racing: Jeder Helm von AGV wird im Windkanal entwickelt, um stabil zu sein und dem Fahrer unter all seinen besonders extremen Gebrauchsbedingungen stets Sicherheit zu geben. Dynamisches Gewicht Durch Analyse der Formen im Windkanal kann ein Helm je nach Geschwindigkeit, mit der er sich durch ein Medium wie die Luft bewegt, leichter gemacht werden. Der Z-lift – die Neigung zum Auf- oder Abwärtsdrücken während der Bewegung – kann ausgenutzt werden, um das statische Gewicht eines Helms zu neutralisieren, sodass er buchstäblich in der Luft schwebt. Die Helme von AGV haben nicht nur ein äußerst geringes Gewicht, sondern nutzen auch dieses Prinzip aus, um die Ermüdung des Nackens während der Fahrt zu verringern. Zum Beispiel ist der K6 bereits bei 90 km/h leichter. Bei 160 km/h wird das Gewicht des Pista GP RR aufgehoben. Belüftung Die Belüftung neu zu erfinden erschien unmöglich. Wir haben es geschafft, indem wir auf die Geschwindigkeit geachtet haben, mit der die Luft durch den Helm strömt, nicht nur auf die Menge. Der vordere Lüftungsschlitz, ein Charakteristikum der Helme von AGV, nutzt die am meisten vom Luftstrom betroffene Stelle des Helms, um einen starken Eingangsdruck zu erzeugen. Die Leitelemente am Kinnschutz der Racing-Helme von AGV, wie dem Pista GP RR, erhöhen die eintretende Luftmenge im unteren Teil des Helms und verbessern den Komfort und die Belüftung auch unter extremen Bedingungen. Venturi-Effekt Eine große Unterstützung für die Belüftung erfolgt durch den Venturi-Effekt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, einen Unterdruck im Bereich der hinteren Abzieher zu erzeugen, sodass ein Strudeleffekt entsteht, der die Durchgangsgeschwindigkeit von der Innenseite zur Außenseite des Helms exponentiell erhöht, wodurch der thermische Austausch verbessert wird. Höherer Komfort Die Innenausstattung der Helme von AGV wird aus Materialien von höchster Qualität hergestellt, um einen möglichst reibungslosen und komfortablen Sitz zu gestatten. Alle Helme von AGV sind darauf ausgelegt, Schweiß und Feuchtigkeit äußerst schnell zu absorbieren, um maximalen Komfort und Konzentration auf die Straße zu garantieren. Die äußeren Profile aus Leder oder Stoff sind wasserabweisend, um – selbst bei starkem Regen – zu verhindern, dass die Innenbeschichtung nass wird. Die Personalisierung ist ein Charakteristikum, das die Obsession für Details noch verstärkt: Das von AGV patentierte wendbare Kopfpolster ermöglicht die Auswahl zwischen einem warmen und einem kühleren Stoff je nach Klima und Präferenz des Motorradfahrers. Materialsuche Es ist nicht genug, edle Rohmaterialien und moderne Komponenten auszuwählen. Jedes Teil, jeder Mechanismus, jedes Detail wurde entwickelt, um zusammen mit den anderen das Beste zu geben und unter allen Bedingungen die maximale Leistung zu bringen. Hierin steckt das eigentliche Wesen von AGV. Das ist die wahre Perfektion der Obsession. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 242.00 € | Versand*: 5.90 €
AGV K3, Integralhelm - Weiß - XS
AGV K3, Integralhelm - Weiß - XS

Der kultige AGV-Integralhelm für die Straße, vielseitig und sicher, für jeden Fahrstil geeignet, mit integrierter Sonnenblende. Eine AGV-Ikone, die sich zur Perfektion weiterentwickelt. K3 ist der AGV-Integralhelm für die Straße, der alle Eigenschaften eines vielseitigen und sicheren Helms auf ein hervorragendes Niveau bringt. Aerodynamik Optimiert für alle Fahrpositionen Schalenform für maximale aerodynamische Leistung designt und für 0 dynamisches Gewicht bei 130 km/h (80 mph) Innenausstattung 2Dry: sofortige Schweißaufnahme Geschwungenes Nackenschutzprofil Speziell für Brillenträger entwickelte Passform In empfindlichen Bereichen nahtlos Bereit für herkömmliches Kommunikationssystem Herausnehmbares und waschbares Futter Wangenpolster können in allen Größen getauscht werden Schale 3 Schalengrößen Schlüsselbein Schutzprofil Hochwiderstandsfähiges Thermoplast Belüftung 1 Entlüftung hinten 4 Belüftungen vorn Einstellbare Lüftungsschlitze Visier 100% Max Vision Pinlock inklusive 190° horizontales Sichtfeld Kratzfest Anti-Beschlag Integrierte, kratzfeste Sonnenblende, die ohne Werkzeug entfernt werden kann Mikro-Öffnungssystem Mehrstufiger Visiermechanismus Patentierter Schnellfreigabesystem-Mechanismus UV-Schutz Zusätzliche Visierstufe für Stadtposition Rückhaltesystem Mikrometrischer Verschluss Zubehör inklusive Pinlock-Scheibe Windschutz Gewicht 1.500 gr. in erster Schalengröße Homologierung ECE 22-06 Sicherheit ist nicht genug Jeder Helm von AGV muss in puncto Schutz, Leistung und Komfort alles übertreffen. Alle Normvorschriften, alle Erwartungen. Die Achtung auf jedes noch so kleine Detail ist eine Obsession, welche die Grenzen der Definition von Perfektion immer weiter verschiebt. Deshalb ist Extreme Safety entstanden. Das exklusive Entwicklungsprotokoll von AGV, das über Konstruktionsprozesse, Auswahl der Materialen und funktionales Design ein maximales Gleichgewicht zwischen allen Komponenten garantiert. Das Ergebnis übersteigt die für die Zertifizierung nötigen Parameter, weil jeder Helm Tests unterzogen wird, die sehr viel strenger sind als die Anforderungen. Um neue Sicherheitsstandards festzulegen und nicht, um ihnen hinterherzujagen. So wird man zur Legende. Stossdämpfung Der Aufprallschutz ist einer der strengsten Bewertungsparameter des Extreme Safety Protokolls. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, die von den Homologationen geforderten Ergebnisse zu übertreffen und ein hervorragendes Sicherheitsniveau zu bieten. Um es zu garantieren, führt AGV Tests durch, die die Helme einem viel höheren Stress aussetzen, als von den Zertifizierungsbehörden gefordert. Die strengste Normvorschrift sieht einen Aufpralltest an 6 verschiedenen Stellen bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s vor. Die Helme von AGV werden an bis zu 15 verschiedenen Stellen, inklusive Visier, bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s getestet. Das Ergebnis ist ein Schutz, der in Bezug auf die Messung der Werte G* und HIC* die geforderten Parameter für die ECE-Homologation um bis zu 50% übersteigt. *G - Ist die Messung der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird. Gibt das Stoßdämpfungsvermögen eines Helms an: je niedriger der Wert, umso höher ist das Stoßdämpfungsvermögen des Helms, sodass in der Folge weniger Kraft auf den Kopf des Fahrers übertragen wird. *HIC - Ist der Wert der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird, gemessen entlang eines Zeitbogens, der einen tatsächlichen Sturz simuliert. Dieser Test dient dazu, die Wahrscheinlichkeit möglicher Hirnschäden nach einem Aufprall zu bewerten. Je niedriger der HIC-Wert, umso höher ist der Schutzgrad des Helms, sodass in der Folge die Sicherheit für den Kopf des Fahrers steigt. Aufprallbereiche Um das Stoßabsorptionsvermögen zu messen, erfordert die weltweit strengste Normvorschrift, die Testung eines Helms an 6 festgelegten Stellen, ohne Visier, bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s. Das AGV Extreme Safety Protokoll sieht einen Test an bis zu 15 Stellen bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s vor. Dies gewährleistet, dass der hervorragende Schutz überall garantiert ist, und nicht an bestimmten Punkten konzentriert ist. Inklusive Visier. Seitlicher Schutz So kleine Visiermechanismen wie möglich zu entwickeln, ist unsere Obsession. Das ist keine Frage der Ästhetik. Die Mechanik des Visiers ist ein Element, das nicht von der Schale und von den EPS abgedeckt werden kann. Sie stellt also bei einem Aufprall einen besonders sensiblen Bereich dar. Gleichzeitig ermöglicht ein sehr kleiner Mechanismus, ein an den Seiten größeres Visier zu montieren, sodass sich die periphere Sicht und die Fähigkeit, Hindernisse und potenzielle Gefahren, die in den Aktionsradius des Motorrads geraten können, wahrzunehmen. Die Helme von AGV haben einen um 70% kleineren Visiermechanismus als der Durchschnitt der Helme auf dem Markt. Sicherheit ist kein Detail. Jedes Detail macht den Unterschied aus. Profil zum Schutz des Schlüsselbeins AGV ist in der Welt der Rennen entstanden, wo Geschwindigkeit und extreme Bedingungen die Sicherheit zu einer noch wichtigeren Frage machen. Um es den Champions zu ermöglich, über sich hinauszuwachsen und die Grenzen zu überschreiten. Das spezielle, von AGV entwickelte Profil zum Schutz des Schlüsselbeins wurde im Rennbereich von vielen nachgeahmt. Damit lässt sich das Risiko möglicher Verletzungen am Schlüsselbein durch den Helm bei einem Aufprall erheblich reduzieren. Eine auf der Rennstrecke entstandene Lösung, die allen Motorradfahrern auf der Suche nach Perfektion zur Verfügung steht. Gesichtsschutz Die Visiere der Helme von AGV sind bis zu 4 Mal dicker als die durchschnittlichen Standardvisiere. Sie sind ein wesentlicher Teil des Schutzsystems des Helms, ein Schild, das bei einem Aufprall Schutz bietet, kein sensibler Punkt. Sicherheit in der Form In über 70 Jahren Erfahrung auf dem Gipfel des weltweiten Wettbewerbs haben wir gesehen, welchen Unterschied ein aerodynamischer Helm, der auch bei extremen Geschwindigkeiten stabil ist, und die Ermüdung des Nackens auf ein Minimum reduziert, ausmacht. Ultravision - Periphere Sicht Die freie Sicht ermöglicht eine absolute Kontrolle. AGV nimmt die Scheuklappen vom Helm ab. Die geringe Größe der Visiermechanismen und die Form der Schale beseitigen eine Einschränkung, die dem Großteil der im Handel erhältlichen Helme gemeinsam ist. Die Konstruktion der Helme von AGV ermöglicht eine periphere Sicht von bis zu 190° Breite. Ein außergewöhnliches Ergebnis, das es ermöglicht, das, was an den Seiten des Sichtfelds passiert, früher und besser zu sehen: Hindernisse, Kurven, Fahrzeuge, Gegner. Kontrolle ist Sicherheit und Vertrauen. Vertikale Sicht Die Rennfahrer wissen es am besten von allen: In Rennposition muss das Auge nach oben sehen, um den Blick auf die Straße beizubehalten. In dieser Position bildet die Oberkante des Helms eine oft sehr gefährliche Grenze für das Sichtfeld. Viele nutzen kunstvolle Lösungen, um den Helm anzuheben, wodurch die Sicherheit in den Hintergrund rückt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, eine größere vertikale Sicht als der Durchschnitt der Helme zu bieten. Sie ist je nach Fahrposition, die für den Helmtyp – egal, ob Racing, Sport oder Touring – vorgesehen ist, optimiert. Eine Entscheidung, die Leistung und Kontrolle bevorzugt, um in Sicherheit über die Hindernisse hinaus zu sehen. Sichtqualität Das Visier ist eine Scheibe mit gebogener Oberfläche, die – wie es bei Brillen von niedriger Qualität vorkommt – Verzerrungen erzeugen kann, die das Gehirn ermüden und sich negativ auf die Leistung auswirken. Die Visiere der Helme von AGV gehören zur Optischen Klasse 1, dem höchstmöglichen Grad, der die Beseitigung von Lichtreflexen und Verzerrungen im Sinne einer hervorragenden Klarheit garantiert. Ein Visier der Optischen Klasse 1 ermöglicht es unserem Gehirn, korrekte visuelle Informationen zu erhalten. Eine klare und tiefe Sicht bedeutet Konzentration, Präzision, Reaktionsschnelligkeit. Die Sicherheit steckt auch in den Augen. Anti-Beschlag-Leistung Die Visiere von AGV sind mit Max Vision Pinlock® ausgerüstet. Max Vision hat keine Auswirkungen auf die optische Qualität der großen Visiere von AGV, sodass unter allen Bedingungen maximale Sicht garantiert ist. Absolute Kontrolle über die Straße, immer. Aerodynamische Stabilität Die Form wird vom Wind festgelegt. Das keilförmige Kinn ist darauf ausgelegt, den aerodynamischen Widerstand zu verringern und die Luft zu durchschneiden. Die aerodynamischen Spoiler stabilisieren den Helm bei hohen Geschwindigkeiten und leiten die Verwirbelungen über den Fahrer hinweg. Touring, Sport, Racing: Jeder Helm von AGV wird im Windkanal entwickelt, um stabil zu sein und dem Fahrer unter all seinen besonders extremen Gebrauchsbedingungen stets Sicherheit zu geben. Dynamisches Gewicht Durch Analyse der Formen im Windkanal kann ein Helm je nach Geschwindigkeit, mit der er sich durch ein Medium wie die Luft bewegt, leichter gemacht werden. Der Z-lift – die Neigung zum Auf- oder Abwärtsdrücken während der Bewegung – kann ausgenutzt werden, um das statische Gewicht eines Helms zu neutralisieren, sodass er buchstäblich in der Luft schwebt. Die Helme von AGV haben nicht nur ein äußerst geringes Gewicht, sondern nutzen auch dieses Prinzip aus, um die Ermüdung des Nackens während der Fahrt zu verringern. Zum Beispiel ist der K6 bereits bei 90 km/h leichter. Bei 160 km/h wird das Gewicht des Pista GP RR aufgehoben. Belüftung Die Belüftung neu zu erfinden erschien unmöglich. Wir haben es geschafft, indem wir auf die Geschwindigkeit geachtet haben, mit der die Luft durch den Helm strömt, nicht nur auf die Menge. Der vordere Lüftungsschlitz, ein Charakteristikum der Helme von AGV, nutzt die am meisten vom Luftstrom betroffene Stelle des Helms, um einen starken Eingangsdruck zu erzeugen. Die Leitelemente am Kinnschutz der Racing-Helme von AGV, wie dem Pista GP RR, erhöhen die eintretende Luftmenge im unteren Teil des Helms und verbessern den Komfort und die Belüftung auch unter extremen Bedingungen. Venturi-Effekt Eine große Unterstützung für die Belüftung erfolgt durch den Venturi-Effekt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, einen Unterdruck im Bereich der hinteren Abzieher zu erzeugen, sodass ein Strudeleffekt entsteht, der die Durchgangsgeschwindigkeit von der Innenseite zur Außenseite des Helms exponentiell erhöht, wodurch der thermische Austausch verbessert wird. Höherer Komfort Die Innenausstattung der Helme von AGV wird aus Materialien von höchster Qualität hergestellt, um einen möglichst reibungslosen und komfortablen Sitz zu gestatten. Alle Helme von AGV sind darauf ausgelegt, Schweiß und Feuchtigkeit äußerst schnell zu absorbieren, um maximalen Komfort und Konzentration auf die Straße zu garantieren. Die äußeren Profile aus Leder oder Stoff sind wasserabweisend, um – selbst bei starkem Regen – zu verhindern, dass die Innenbeschichtung nass wird. Die Personalisierung ist ein Charakteristikum, das die Obsession für Details noch verstärkt: Das von AGV patentierte wendbare Kopfpolster ermöglicht die Auswahl zwischen einem warmen und einem kühleren Stoff je nach Klima und Präferenz des Motorradfahrers. Materialsuche Es ist nicht genug, edle Rohmaterialien und moderne Komponenten auszuwählen. Jedes Teil, jeder Mechanismus, jedes Detail wurde entwickelt, um zusammen mit den anderen das Beste zu geben und unter allen Bedingungen die maximale Leistung zu bringen. Hierin steckt das eigentliche Wesen von AGV. Das ist die wahre Perfektion der Obsession. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 197.00 € | Versand*: 5.90 €
AGV K3, Integralhelm - Weiß - M
AGV K3, Integralhelm - Weiß - M

Der kultige AGV-Integralhelm für die Straße, vielseitig und sicher, für jeden Fahrstil geeignet, mit integrierter Sonnenblende. Eine AGV-Ikone, die sich zur Perfektion weiterentwickelt. K3 ist der AGV-Integralhelm für die Straße, der alle Eigenschaften eines vielseitigen und sicheren Helms auf ein hervorragendes Niveau bringt. Aerodynamik Optimiert für alle Fahrpositionen Schalenform für maximale aerodynamische Leistung designt und für 0 dynamisches Gewicht bei 130 km/h (80 mph) Innenausstattung 2Dry: sofortige Schweißaufnahme Geschwungenes Nackenschutzprofil Speziell für Brillenträger entwickelte Passform In empfindlichen Bereichen nahtlos Bereit für herkömmliches Kommunikationssystem Herausnehmbares und waschbares Futter Wangenpolster können in allen Größen getauscht werden Schale 3 Schalengrößen Schlüsselbein Schutzprofil Hochwiderstandsfähiges Thermoplast Belüftung 1 Entlüftung hinten 4 Belüftungen vorn Einstellbare Lüftungsschlitze Visier 100% Max Vision Pinlock inklusive 190° horizontales Sichtfeld Kratzfest Anti-Beschlag Integrierte, kratzfeste Sonnenblende, die ohne Werkzeug entfernt werden kann Mikro-Öffnungssystem Mehrstufiger Visiermechanismus Patentierter Schnellfreigabesystem-Mechanismus UV-Schutz Zusätzliche Visierstufe für Stadtposition Rückhaltesystem Mikrometrischer Verschluss Zubehör inklusive Pinlock-Scheibe Windschutz Gewicht 1.500 gr. in erster Schalengröße Homologierung ECE 22-06 Sicherheit ist nicht genug Jeder Helm von AGV muss in puncto Schutz, Leistung und Komfort alles übertreffen. Alle Normvorschriften, alle Erwartungen. Die Achtung auf jedes noch so kleine Detail ist eine Obsession, welche die Grenzen der Definition von Perfektion immer weiter verschiebt. Deshalb ist Extreme Safety entstanden. Das exklusive Entwicklungsprotokoll von AGV, das über Konstruktionsprozesse, Auswahl der Materialen und funktionales Design ein maximales Gleichgewicht zwischen allen Komponenten garantiert. Das Ergebnis übersteigt die für die Zertifizierung nötigen Parameter, weil jeder Helm Tests unterzogen wird, die sehr viel strenger sind als die Anforderungen. Um neue Sicherheitsstandards festzulegen und nicht, um ihnen hinterherzujagen. So wird man zur Legende. Stossdämpfung Der Aufprallschutz ist einer der strengsten Bewertungsparameter des Extreme Safety Protokolls. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, die von den Homologationen geforderten Ergebnisse zu übertreffen und ein hervorragendes Sicherheitsniveau zu bieten. Um es zu garantieren, führt AGV Tests durch, die die Helme einem viel höheren Stress aussetzen, als von den Zertifizierungsbehörden gefordert. Die strengste Normvorschrift sieht einen Aufpralltest an 6 verschiedenen Stellen bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s vor. Die Helme von AGV werden an bis zu 15 verschiedenen Stellen, inklusive Visier, bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s getestet. Das Ergebnis ist ein Schutz, der in Bezug auf die Messung der Werte G* und HIC* die geforderten Parameter für die ECE-Homologation um bis zu 50% übersteigt. *G - Ist die Messung der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird. Gibt das Stoßdämpfungsvermögen eines Helms an: je niedriger der Wert, umso höher ist das Stoßdämpfungsvermögen des Helms, sodass in der Folge weniger Kraft auf den Kopf des Fahrers übertragen wird. *HIC - Ist der Wert der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird, gemessen entlang eines Zeitbogens, der einen tatsächlichen Sturz simuliert. Dieser Test dient dazu, die Wahrscheinlichkeit möglicher Hirnschäden nach einem Aufprall zu bewerten. Je niedriger der HIC-Wert, umso höher ist der Schutzgrad des Helms, sodass in der Folge die Sicherheit für den Kopf des Fahrers steigt. Aufprallbereiche Um das Stoßabsorptionsvermögen zu messen, erfordert die weltweit strengste Normvorschrift, die Testung eines Helms an 6 festgelegten Stellen, ohne Visier, bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s. Das AGV Extreme Safety Protokoll sieht einen Test an bis zu 15 Stellen bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s vor. Dies gewährleistet, dass der hervorragende Schutz überall garantiert ist, und nicht an bestimmten Punkten konzentriert ist. Inklusive Visier. Seitlicher Schutz So kleine Visiermechanismen wie möglich zu entwickeln, ist unsere Obsession. Das ist keine Frage der Ästhetik. Die Mechanik des Visiers ist ein Element, das nicht von der Schale und von den EPS abgedeckt werden kann. Sie stellt also bei einem Aufprall einen besonders sensiblen Bereich dar. Gleichzeitig ermöglicht ein sehr kleiner Mechanismus, ein an den Seiten größeres Visier zu montieren, sodass sich die periphere Sicht und die Fähigkeit, Hindernisse und potenzielle Gefahren, die in den Aktionsradius des Motorrads geraten können, wahrzunehmen. Die Helme von AGV haben einen um 70% kleineren Visiermechanismus als der Durchschnitt der Helme auf dem Markt. Sicherheit ist kein Detail. Jedes Detail macht den Unterschied aus. Profil zum Schutz des Schlüsselbeins AGV ist in der Welt der Rennen entstanden, wo Geschwindigkeit und extreme Bedingungen die Sicherheit zu einer noch wichtigeren Frage machen. Um es den Champions zu ermöglich, über sich hinauszuwachsen und die Grenzen zu überschreiten. Das spezielle, von AGV entwickelte Profil zum Schutz des Schlüsselbeins wurde im Rennbereich von vielen nachgeahmt. Damit lässt sich das Risiko möglicher Verletzungen am Schlüsselbein durch den Helm bei einem Aufprall erheblich reduzieren. Eine auf der Rennstrecke entstandene Lösung, die allen Motorradfahrern auf der Suche nach Perfektion zur Verfügung steht. Gesichtsschutz Die Visiere der Helme von AGV sind bis zu 4 Mal dicker als die durchschnittlichen Standardvisiere. Sie sind ein wesentlicher Teil des Schutzsystems des Helms, ein Schild, das bei einem Aufprall Schutz bietet, kein sensibler Punkt. Sicherheit in der Form In über 70 Jahren Erfahrung auf dem Gipfel des weltweiten Wettbewerbs haben wir gesehen, welchen Unterschied ein aerodynamischer Helm, der auch bei extremen Geschwindigkeiten stabil ist, und die Ermüdung des Nackens auf ein Minimum reduziert, ausmacht. Ultravision - Periphere Sicht Die freie Sicht ermöglicht eine absolute Kontrolle. AGV nimmt die Scheuklappen vom Helm ab. Die geringe Größe der Visiermechanismen und die Form der Schale beseitigen eine Einschränkung, die dem Großteil der im Handel erhältlichen Helme gemeinsam ist. Die Konstruktion der Helme von AGV ermöglicht eine periphere Sicht von bis zu 190° Breite. Ein außergewöhnliches Ergebnis, das es ermöglicht, das, was an den Seiten des Sichtfelds passiert, früher und besser zu sehen: Hindernisse, Kurven, Fahrzeuge, Gegner. Kontrolle ist Sicherheit und Vertrauen. Vertikale Sicht Die Rennfahrer wissen es am besten von allen: In Rennposition muss das Auge nach oben sehen, um den Blick auf die Straße beizubehalten. In dieser Position bildet die Oberkante des Helms eine oft sehr gefährliche Grenze für das Sichtfeld. Viele nutzen kunstvolle Lösungen, um den Helm anzuheben, wodurch die Sicherheit in den Hintergrund rückt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, eine größere vertikale Sicht als der Durchschnitt der Helme zu bieten. Sie ist je nach Fahrposition, die für den Helmtyp – egal, ob Racing, Sport oder Touring – vorgesehen ist, optimiert. Eine Entscheidung, die Leistung und Kontrolle bevorzugt, um in Sicherheit über die Hindernisse hinaus zu sehen. Sichtqualität Das Visier ist eine Scheibe mit gebogener Oberfläche, die – wie es bei Brillen von niedriger Qualität vorkommt – Verzerrungen erzeugen kann, die das Gehirn ermüden und sich negativ auf die Leistung auswirken. Die Visiere der Helme von AGV gehören zur Optischen Klasse 1, dem höchstmöglichen Grad, der die Beseitigung von Lichtreflexen und Verzerrungen im Sinne einer hervorragenden Klarheit garantiert. Ein Visier der Optischen Klasse 1 ermöglicht es unserem Gehirn, korrekte visuelle Informationen zu erhalten. Eine klare und tiefe Sicht bedeutet Konzentration, Präzision, Reaktionsschnelligkeit. Die Sicherheit steckt auch in den Augen. Anti-Beschlag-Leistung Die Visiere von AGV sind mit Max Vision Pinlock® ausgerüstet. Max Vision hat keine Auswirkungen auf die optische Qualität der großen Visiere von AGV, sodass unter allen Bedingungen maximale Sicht garantiert ist. Absolute Kontrolle über die Straße, immer. Aerodynamische Stabilität Die Form wird vom Wind festgelegt. Das keilförmige Kinn ist darauf ausgelegt, den aerodynamischen Widerstand zu verringern und die Luft zu durchschneiden. Die aerodynamischen Spoiler stabilisieren den Helm bei hohen Geschwindigkeiten und leiten die Verwirbelungen über den Fahrer hinweg. Touring, Sport, Racing: Jeder Helm von AGV wird im Windkanal entwickelt, um stabil zu sein und dem Fahrer unter all seinen besonders extremen Gebrauchsbedingungen stets Sicherheit zu geben. Dynamisches Gewicht Durch Analyse der Formen im Windkanal kann ein Helm je nach Geschwindigkeit, mit der er sich durch ein Medium wie die Luft bewegt, leichter gemacht werden. Der Z-lift – die Neigung zum Auf- oder Abwärtsdrücken während der Bewegung – kann ausgenutzt werden, um das statische Gewicht eines Helms zu neutralisieren, sodass er buchstäblich in der Luft schwebt. Die Helme von AGV haben nicht nur ein äußerst geringes Gewicht, sondern nutzen auch dieses Prinzip aus, um die Ermüdung des Nackens während der Fahrt zu verringern. Zum Beispiel ist der K6 bereits bei 90 km/h leichter. Bei 160 km/h wird das Gewicht des Pista GP RR aufgehoben. Belüftung Die Belüftung neu zu erfinden erschien unmöglich. Wir haben es geschafft, indem wir auf die Geschwindigkeit geachtet haben, mit der die Luft durch den Helm strömt, nicht nur auf die Menge. Der vordere Lüftungsschlitz, ein Charakteristikum der Helme von AGV, nutzt die am meisten vom Luftstrom betroffene Stelle des Helms, um einen starken Eingangsdruck zu erzeugen. Die Leitelemente am Kinnschutz der Racing-Helme von AGV, wie dem Pista GP RR, erhöhen die eintretende Luftmenge im unteren Teil des Helms und verbessern den Komfort und die Belüftung auch unter extremen Bedingungen. Venturi-Effekt Eine große Unterstützung für die Belüftung erfolgt durch den Venturi-Effekt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, einen Unterdruck im Bereich der hinteren Abzieher zu erzeugen, sodass ein Strudeleffekt entsteht, der die Durchgangsgeschwindigkeit von der Innenseite zur Außenseite des Helms exponentiell erhöht, wodurch der thermische Austausch verbessert wird. Höherer Komfort Die Innenausstattung der Helme von AGV wird aus Materialien von höchster Qualität hergestellt, um einen möglichst reibungslosen und komfortablen Sitz zu gestatten. Alle Helme von AGV sind darauf ausgelegt, Schweiß und Feuchtigkeit äußerst schnell zu absorbieren, um maximalen Komfort und Konzentration auf die Straße zu garantieren. Die äußeren Profile aus Leder oder Stoff sind wasserabweisend, um – selbst bei starkem Regen – zu verhindern, dass die Innenbeschichtung nass wird. Die Personalisierung ist ein Charakteristikum, das die Obsession für Details noch verstärkt: Das von AGV patentierte wendbare Kopfpolster ermöglicht die Auswahl zwischen einem warmen und einem kühleren Stoff je nach Klima und Präferenz des Motorradfahrers. Materialsuche Es ist nicht genug, edle Rohmaterialien und moderne Komponenten auszuwählen. Jedes Teil, jeder Mechanismus, jedes Detail wurde entwickelt, um zusammen mit den anderen das Beste zu geben und unter allen Bedingungen die maximale Leistung zu bringen. Hierin steckt das eigentliche Wesen von AGV. Das ist die wahre Perfektion der Obsession. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 197.00 € | Versand*: 5.90 €

Nolan oder AGV?

Die Wahl zwischen Nolan und AGV hängt von persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen ab. Beide Marken bieten hochwertige Motorradhelm...

Die Wahl zwischen Nolan und AGV hängt von persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen ab. Beide Marken bieten hochwertige Motorradhelme, aber Nolan ist bekannt für seine innovative Technologie und Komfort, während AGV für seine Rennhelme und aerodynamisches Design bekannt ist. Es ist ratsam, verschiedene Modelle beider Marken anzuprobieren und zu vergleichen, um die beste Passform und Funktion für den individuellen Gebrauch zu finden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Für was ist Vitamin k3?

Vitamin K3, auch bekannt als Menadion, wird häufig als Nahrungsergänzungsmittel verwendet, um den Vitamin-K-Spiegel im Körper zu e...

Vitamin K3, auch bekannt als Menadion, wird häufig als Nahrungsergänzungsmittel verwendet, um den Vitamin-K-Spiegel im Körper zu erhöhen. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Blutgerinnung, da es für die Bildung von Gerinnungsfaktoren benötigt wird. Vitamin K3 wird auch zur Vorbeugung von Blutungen bei Neugeborenen eingesetzt, da sie bei der Geburt ein erhöhtes Risiko für Blutungen haben können. Darüber hinaus wird Vitamin K3 manchmal zur Behandlung von bestimmten Lebererkrankungen eingesetzt, da es die Leberfunktion unterstützen kann. Es ist wichtig, die Einnahme von Vitamin K3 mit einem Arzt abzustimmen, da eine Überdosierung zu Nebenwirkungen führen kann.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Gesundheit Nervenschutz Knochengesundheit Zähne Haarwachstum Immunsystem Sehkraft Stimmung Wachstum

Kann ich Shade 45 empfangen?

Shade 45 ist ein Radiosender, der von SiriusXM betrieben wird. Um den Sender empfangen zu können, benötigst du ein SiriusXM-Abonne...

Shade 45 ist ein Radiosender, der von SiriusXM betrieben wird. Um den Sender empfangen zu können, benötigst du ein SiriusXM-Abonnement und ein kompatibles Radio oder eine mobile App. Shade 45 ist in den USA und Kanada verfügbar.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist ein guter Integralhelm?

Ein guter Integralhelm zeichnet sich durch eine hohe Sicherheit, einen guten Tragekomfort und eine gute Belüftung aus. Er sollte ü...

Ein guter Integralhelm zeichnet sich durch eine hohe Sicherheit, einen guten Tragekomfort und eine gute Belüftung aus. Er sollte über eine stabile Außenschale, ein hochwertiges Innenfutter und ein effektives Belüftungssystem verfügen. Zudem sollte er den persönlichen Bedürfnissen und Vorlieben des Fahrers entsprechen, z.B. in Bezug auf Design, Gewicht und Passform.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
AGV K3, Integralhelm - Rot - S
AGV K3, Integralhelm - Rot - S

Der kultige AGV-Integralhelm für die Straße, vielseitig und sicher, für jeden Fahrstil geeignet, mit integrierter Sonnenblende. Eine AGV-Ikone, die sich zur Perfektion weiterentwickelt. K3 ist der AGV-Integralhelm für die Straße, der alle Eigenschaften eines vielseitigen und sicheren Helms auf ein hervorragendes Niveau bringt. Aerodynamik Optimiert für alle Fahrpositionen Schalenform für maximale aerodynamische Leistung designt und für 0 dynamisches Gewicht bei 130 km/h (80 mph) Innenausstattung 2Dry: sofortige Schweißaufnahme Geschwungenes Nackenschutzprofil Speziell für Brillenträger entwickelte Passform In empfindlichen Bereichen nahtlos Bereit für herkömmliches Kommunikationssystem Herausnehmbares und waschbares Futter Wangenpolster können in allen Größen getauscht werden Schale 3 Schalengrößen Schlüsselbein Schutzprofil Hochwiderstandsfähiges Thermoplast Belüftung 1 Entlüftung hinten 4 Belüftungen vorn Einstellbare Lüftungsschlitze Visier 100% Max Vision Pinlock inklusive 190° horizontales Sichtfeld Kratzfest Anti-Beschlag Integrierte, kratzfeste Sonnenblende, die ohne Werkzeug entfernt werden kann Mikro-Öffnungssystem Mehrstufiger Visiermechanismus Patentierter Schnellfreigabesystem-Mechanismus UV-Schutz Zusätzliche Visierstufe für Stadtposition Rückhaltesystem Mikrometrischer Verschluss Zubehör inklusive Pinlock-Scheibe Windschutz Gewicht 1.500 gr. in erster Schalengröße Homologierung ECE 22-06 Sicherheit ist nicht genug Jeder Helm von AGV muss in puncto Schutz, Leistung und Komfort alles übertreffen. Alle Normvorschriften, alle Erwartungen. Die Achtung auf jedes noch so kleine Detail ist eine Obsession, welche die Grenzen der Definition von Perfektion immer weiter verschiebt. Deshalb ist Extreme Safety entstanden. Das exklusive Entwicklungsprotokoll von AGV, das über Konstruktionsprozesse, Auswahl der Materialen und funktionales Design ein maximales Gleichgewicht zwischen allen Komponenten garantiert. Das Ergebnis übersteigt die für die Zertifizierung nötigen Parameter, weil jeder Helm Tests unterzogen wird, die sehr viel strenger sind als die Anforderungen. Um neue Sicherheitsstandards festzulegen und nicht, um ihnen hinterherzujagen. So wird man zur Legende. Stossdämpfung Der Aufprallschutz ist einer der strengsten Bewertungsparameter des Extreme Safety Protokolls. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, die von den Homologationen geforderten Ergebnisse zu übertreffen und ein hervorragendes Sicherheitsniveau zu bieten. Um es zu garantieren, führt AGV Tests durch, die die Helme einem viel höheren Stress aussetzen, als von den Zertifizierungsbehörden gefordert. Die strengste Normvorschrift sieht einen Aufpralltest an 6 verschiedenen Stellen bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s vor. Die Helme von AGV werden an bis zu 15 verschiedenen Stellen, inklusive Visier, bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s getestet. Das Ergebnis ist ein Schutz, der in Bezug auf die Messung der Werte G* und HIC* die geforderten Parameter für die ECE-Homologation um bis zu 50% übersteigt. *G - Ist die Messung der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird. Gibt das Stoßdämpfungsvermögen eines Helms an: je niedriger der Wert, umso höher ist das Stoßdämpfungsvermögen des Helms, sodass in der Folge weniger Kraft auf den Kopf des Fahrers übertragen wird. *HIC - Ist der Wert der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird, gemessen entlang eines Zeitbogens, der einen tatsächlichen Sturz simuliert. Dieser Test dient dazu, die Wahrscheinlichkeit möglicher Hirnschäden nach einem Aufprall zu bewerten. Je niedriger der HIC-Wert, umso höher ist der Schutzgrad des Helms, sodass in der Folge die Sicherheit für den Kopf des Fahrers steigt. Aufprallbereiche Um das Stoßabsorptionsvermögen zu messen, erfordert die weltweit strengste Normvorschrift, die Testung eines Helms an 6 festgelegten Stellen, ohne Visier, bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s. Das AGV Extreme Safety Protokoll sieht einen Test an bis zu 15 Stellen bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s vor. Dies gewährleistet, dass der hervorragende Schutz überall garantiert ist, und nicht an bestimmten Punkten konzentriert ist. Inklusive Visier. Seitlicher Schutz So kleine Visiermechanismen wie möglich zu entwickeln, ist unsere Obsession. Das ist keine Frage der Ästhetik. Die Mechanik des Visiers ist ein Element, das nicht von der Schale und von den EPS abgedeckt werden kann. Sie stellt also bei einem Aufprall einen besonders sensiblen Bereich dar. Gleichzeitig ermöglicht ein sehr kleiner Mechanismus, ein an den Seiten größeres Visier zu montieren, sodass sich die periphere Sicht und die Fähigkeit, Hindernisse und potenzielle Gefahren, die in den Aktionsradius des Motorrads geraten können, wahrzunehmen. Die Helme von AGV haben einen um 70% kleineren Visiermechanismus als der Durchschnitt der Helme auf dem Markt. Sicherheit ist kein Detail. Jedes Detail macht den Unterschied aus. Profil zum Schutz des Schlüsselbeins AGV ist in der Welt der Rennen entstanden, wo Geschwindigkeit und extreme Bedingungen die Sicherheit zu einer noch wichtigeren Frage machen. Um es den Champions zu ermöglich, über sich hinauszuwachsen und die Grenzen zu überschreiten. Das spezielle, von AGV entwickelte Profil zum Schutz des Schlüsselbeins wurde im Rennbereich von vielen nachgeahmt. Damit lässt sich das Risiko möglicher Verletzungen am Schlüsselbein durch den Helm bei einem Aufprall erheblich reduzieren. Eine auf der Rennstrecke entstandene Lösung, die allen Motorradfahrern auf der Suche nach Perfektion zur Verfügung steht. Gesichtsschutz Die Visiere der Helme von AGV sind bis zu 4 Mal dicker als die durchschnittlichen Standardvisiere. Sie sind ein wesentlicher Teil des Schutzsystems des Helms, ein Schild, das bei einem Aufprall Schutz bietet, kein sensibler Punkt. Sicherheit in der Form In über 70 Jahren Erfahrung auf dem Gipfel des weltweiten Wettbewerbs haben wir gesehen, welchen Unterschied ein aerodynamischer Helm, der auch bei extremen Geschwindigkeiten stabil ist, und die Ermüdung des Nackens auf ein Minimum reduziert, ausmacht. Ultravision - Periphere Sicht Die freie Sicht ermöglicht eine absolute Kontrolle. AGV nimmt die Scheuklappen vom Helm ab. Die geringe Größe der Visiermechanismen und die Form der Schale beseitigen eine Einschränkung, die dem Großteil der im Handel erhältlichen Helme gemeinsam ist. Die Konstruktion der Helme von AGV ermöglicht eine periphere Sicht von bis zu 190° Breite. Ein außergewöhnliches Ergebnis, das es ermöglicht, das, was an den Seiten des Sichtfelds passiert, früher und besser zu sehen: Hindernisse, Kurven, Fahrzeuge, Gegner. Kontrolle ist Sicherheit und Vertrauen. Vertikale Sicht Die Rennfahrer wissen es am besten von allen: In Rennposition muss das Auge nach oben sehen, um den Blick auf die Straße beizubehalten. In dieser Position bildet die Oberkante des Helms eine oft sehr gefährliche Grenze für das Sichtfeld. Viele nutzen kunstvolle Lösungen, um den Helm anzuheben, wodurch die Sicherheit in den Hintergrund rückt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, eine größere vertikale Sicht als der Durchschnitt der Helme zu bieten. Sie ist je nach Fahrposition, die für den Helmtyp – egal, ob Racing, Sport oder Touring – vorgesehen ist, optimiert. Eine Entscheidung, die Leistung und Kontrolle bevorzugt, um in Sicherheit über die Hindernisse hinaus zu sehen. Sichtqualität Das Visier ist eine Scheibe mit gebogener Oberfläche, die – wie es bei Brillen von niedriger Qualität vorkommt – Verzerrungen erzeugen kann, die das Gehirn ermüden und sich negativ auf die Leistung auswirken. Die Visiere der Helme von AGV gehören zur Optischen Klasse 1, dem höchstmöglichen Grad, der die Beseitigung von Lichtreflexen und Verzerrungen im Sinne einer hervorragenden Klarheit garantiert. Ein Visier der Optischen Klasse 1 ermöglicht es unserem Gehirn, korrekte visuelle Informationen zu erhalten. Eine klare und tiefe Sicht bedeutet Konzentration, Präzision, Reaktionsschnelligkeit. Die Sicherheit steckt auch in den Augen. Anti-Beschlag-Leistung Die Visiere von AGV sind mit Max Vision Pinlock® ausgerüstet. Max Vision hat keine Auswirkungen auf die optische Qualität der großen Visiere von AGV, sodass unter allen Bedingungen maximale Sicht garantiert ist. Absolute Kontrolle über die Straße, immer. Aerodynamische Stabilität Die Form wird vom Wind festgelegt. Das keilförmige Kinn ist darauf ausgelegt, den aerodynamischen Widerstand zu verringern und die Luft zu durchschneiden. Die aerodynamischen Spoiler stabilisieren den Helm bei hohen Geschwindigkeiten und leiten die Verwirbelungen über den Fahrer hinweg. Touring, Sport, Racing: Jeder Helm von AGV wird im Windkanal entwickelt, um stabil zu sein und dem Fahrer unter all seinen besonders extremen Gebrauchsbedingungen stets Sicherheit zu geben. Dynamisches Gewicht Durch Analyse der Formen im Windkanal kann ein Helm je nach Geschwindigkeit, mit der er sich durch ein Medium wie die Luft bewegt, leichter gemacht werden. Der Z-lift – die Neigung zum Auf- oder Abwärtsdrücken während der Bewegung – kann ausgenutzt werden, um das statische Gewicht eines Helms zu neutralisieren, sodass er buchstäblich in der Luft schwebt. Die Helme von AGV haben nicht nur ein äußerst geringes Gewicht, sondern nutzen auch dieses Prinzip aus, um die Ermüdung des Nackens während der Fahrt zu verringern. Zum Beispiel ist der K6 bereits bei 90 km/h leichter. Bei 160 km/h wird das Gewicht des Pista GP RR aufgehoben. Belüftung Die Belüftung neu zu erfinden erschien unmöglich. Wir haben es geschafft, indem wir auf die Geschwindigkeit geachtet haben, mit der die Luft durch den Helm strömt, nicht nur auf die Menge. Der vordere Lüftungsschlitz, ein Charakteristikum der Helme von AGV, nutzt die am meisten vom Luftstrom betroffene Stelle des Helms, um einen starken Eingangsdruck zu erzeugen. Die Leitelemente am Kinnschutz der Racing-Helme von AGV, wie dem Pista GP RR, erhöhen die eintretende Luftmenge im unteren Teil des Helms und verbessern den Komfort und die Belüftung auch unter extremen Bedingungen. Venturi-Effekt Eine große Unterstützung für die Belüftung erfolgt durch den Venturi-Effekt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, einen Unterdruck im Bereich der hinteren Abzieher zu erzeugen, sodass ein Strudeleffekt entsteht, der die Durchgangsgeschwindigkeit von der Innenseite zur Außenseite des Helms exponentiell erhöht, wodurch der thermische Austausch verbessert wird. Höherer Komfort Die Innenausstattung der Helme von AGV wird aus Materialien von höchster Qualität hergestellt, um einen möglichst reibungslosen und komfortablen Sitz zu gestatten. Alle Helme von AGV sind darauf ausgelegt, Schweiß und Feuchtigkeit äußerst schnell zu absorbieren, um maximalen Komfort und Konzentration auf die Straße zu garantieren. Die äußeren Profile aus Leder oder Stoff sind wasserabweisend, um – selbst bei starkem Regen – zu verhindern, dass die Innenbeschichtung nass wird. Die Personalisierung ist ein Charakteristikum, das die Obsession für Details noch verstärkt: Das von AGV patentierte wendbare Kopfpolster ermöglicht die Auswahl zwischen einem warmen und einem kühleren Stoff je nach Klima und Präferenz des Motorradfahrers. Materialsuche Es ist nicht genug, edle Rohmaterialien und moderne Komponenten auszuwählen. Jedes Teil, jeder Mechanismus, jedes Detail wurde entwickelt, um zusammen mit den anderen das Beste zu geben und unter allen Bedingungen die maximale Leistung zu bringen. Hierin steckt das eigentliche Wesen von AGV. Das ist die wahre Perfektion der Obsession. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 207.00 € | Versand*: 5.90 €
AGV K3, Integralhelm - Rot - M
AGV K3, Integralhelm - Rot - M

Der kultige AGV-Integralhelm für die Straße, vielseitig und sicher, für jeden Fahrstil geeignet, mit integrierter Sonnenblende. Eine AGV-Ikone, die sich zur Perfektion weiterentwickelt. K3 ist der AGV-Integralhelm für die Straße, der alle Eigenschaften eines vielseitigen und sicheren Helms auf ein hervorragendes Niveau bringt. Aerodynamik Optimiert für alle Fahrpositionen Schalenform für maximale aerodynamische Leistung designt und für 0 dynamisches Gewicht bei 130 km/h (80 mph) Innenausstattung 2Dry: sofortige Schweißaufnahme Geschwungenes Nackenschutzprofil Speziell für Brillenträger entwickelte Passform In empfindlichen Bereichen nahtlos Bereit für herkömmliches Kommunikationssystem Herausnehmbares und waschbares Futter Wangenpolster können in allen Größen getauscht werden Schale 3 Schalengrößen Schlüsselbein Schutzprofil Hochwiderstandsfähiges Thermoplast Belüftung 1 Entlüftung hinten 4 Belüftungen vorn Einstellbare Lüftungsschlitze Visier 100% Max Vision Pinlock inklusive 190° horizontales Sichtfeld Kratzfest Anti-Beschlag Integrierte, kratzfeste Sonnenblende, die ohne Werkzeug entfernt werden kann Mikro-Öffnungssystem Mehrstufiger Visiermechanismus Patentierter Schnellfreigabesystem-Mechanismus UV-Schutz Zusätzliche Visierstufe für Stadtposition Rückhaltesystem Mikrometrischer Verschluss Zubehör inklusive Pinlock-Scheibe Windschutz Gewicht 1.500 gr. in erster Schalengröße Homologierung ECE 22-06 Sicherheit ist nicht genug Jeder Helm von AGV muss in puncto Schutz, Leistung und Komfort alles übertreffen. Alle Normvorschriften, alle Erwartungen. Die Achtung auf jedes noch so kleine Detail ist eine Obsession, welche die Grenzen der Definition von Perfektion immer weiter verschiebt. Deshalb ist Extreme Safety entstanden. Das exklusive Entwicklungsprotokoll von AGV, das über Konstruktionsprozesse, Auswahl der Materialen und funktionales Design ein maximales Gleichgewicht zwischen allen Komponenten garantiert. Das Ergebnis übersteigt die für die Zertifizierung nötigen Parameter, weil jeder Helm Tests unterzogen wird, die sehr viel strenger sind als die Anforderungen. Um neue Sicherheitsstandards festzulegen und nicht, um ihnen hinterherzujagen. So wird man zur Legende. Stossdämpfung Der Aufprallschutz ist einer der strengsten Bewertungsparameter des Extreme Safety Protokolls. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, die von den Homologationen geforderten Ergebnisse zu übertreffen und ein hervorragendes Sicherheitsniveau zu bieten. Um es zu garantieren, führt AGV Tests durch, die die Helme einem viel höheren Stress aussetzen, als von den Zertifizierungsbehörden gefordert. Die strengste Normvorschrift sieht einen Aufpralltest an 6 verschiedenen Stellen bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s vor. Die Helme von AGV werden an bis zu 15 verschiedenen Stellen, inklusive Visier, bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s getestet. Das Ergebnis ist ein Schutz, der in Bezug auf die Messung der Werte G* und HIC* die geforderten Parameter für die ECE-Homologation um bis zu 50% übersteigt. *G - Ist die Messung der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird. Gibt das Stoßdämpfungsvermögen eines Helms an: je niedriger der Wert, umso höher ist das Stoßdämpfungsvermögen des Helms, sodass in der Folge weniger Kraft auf den Kopf des Fahrers übertragen wird. *HIC - Ist der Wert der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird, gemessen entlang eines Zeitbogens, der einen tatsächlichen Sturz simuliert. Dieser Test dient dazu, die Wahrscheinlichkeit möglicher Hirnschäden nach einem Aufprall zu bewerten. Je niedriger der HIC-Wert, umso höher ist der Schutzgrad des Helms, sodass in der Folge die Sicherheit für den Kopf des Fahrers steigt. Aufprallbereiche Um das Stoßabsorptionsvermögen zu messen, erfordert die weltweit strengste Normvorschrift, die Testung eines Helms an 6 festgelegten Stellen, ohne Visier, bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s. Das AGV Extreme Safety Protokoll sieht einen Test an bis zu 15 Stellen bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s vor. Dies gewährleistet, dass der hervorragende Schutz überall garantiert ist, und nicht an bestimmten Punkten konzentriert ist. Inklusive Visier. Seitlicher Schutz So kleine Visiermechanismen wie möglich zu entwickeln, ist unsere Obsession. Das ist keine Frage der Ästhetik. Die Mechanik des Visiers ist ein Element, das nicht von der Schale und von den EPS abgedeckt werden kann. Sie stellt also bei einem Aufprall einen besonders sensiblen Bereich dar. Gleichzeitig ermöglicht ein sehr kleiner Mechanismus, ein an den Seiten größeres Visier zu montieren, sodass sich die periphere Sicht und die Fähigkeit, Hindernisse und potenzielle Gefahren, die in den Aktionsradius des Motorrads geraten können, wahrzunehmen. Die Helme von AGV haben einen um 70% kleineren Visiermechanismus als der Durchschnitt der Helme auf dem Markt. Sicherheit ist kein Detail. Jedes Detail macht den Unterschied aus. Profil zum Schutz des Schlüsselbeins AGV ist in der Welt der Rennen entstanden, wo Geschwindigkeit und extreme Bedingungen die Sicherheit zu einer noch wichtigeren Frage machen. Um es den Champions zu ermöglich, über sich hinauszuwachsen und die Grenzen zu überschreiten. Das spezielle, von AGV entwickelte Profil zum Schutz des Schlüsselbeins wurde im Rennbereich von vielen nachgeahmt. Damit lässt sich das Risiko möglicher Verletzungen am Schlüsselbein durch den Helm bei einem Aufprall erheblich reduzieren. Eine auf der Rennstrecke entstandene Lösung, die allen Motorradfahrern auf der Suche nach Perfektion zur Verfügung steht. Gesichtsschutz Die Visiere der Helme von AGV sind bis zu 4 Mal dicker als die durchschnittlichen Standardvisiere. Sie sind ein wesentlicher Teil des Schutzsystems des Helms, ein Schild, das bei einem Aufprall Schutz bietet, kein sensibler Punkt. Sicherheit in der Form In über 70 Jahren Erfahrung auf dem Gipfel des weltweiten Wettbewerbs haben wir gesehen, welchen Unterschied ein aerodynamischer Helm, der auch bei extremen Geschwindigkeiten stabil ist, und die Ermüdung des Nackens auf ein Minimum reduziert, ausmacht. Ultravision - Periphere Sicht Die freie Sicht ermöglicht eine absolute Kontrolle. AGV nimmt die Scheuklappen vom Helm ab. Die geringe Größe der Visiermechanismen und die Form der Schale beseitigen eine Einschränkung, die dem Großteil der im Handel erhältlichen Helme gemeinsam ist. Die Konstruktion der Helme von AGV ermöglicht eine periphere Sicht von bis zu 190° Breite. Ein außergewöhnliches Ergebnis, das es ermöglicht, das, was an den Seiten des Sichtfelds passiert, früher und besser zu sehen: Hindernisse, Kurven, Fahrzeuge, Gegner. Kontrolle ist Sicherheit und Vertrauen. Vertikale Sicht Die Rennfahrer wissen es am besten von allen: In Rennposition muss das Auge nach oben sehen, um den Blick auf die Straße beizubehalten. In dieser Position bildet die Oberkante des Helms eine oft sehr gefährliche Grenze für das Sichtfeld. Viele nutzen kunstvolle Lösungen, um den Helm anzuheben, wodurch die Sicherheit in den Hintergrund rückt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, eine größere vertikale Sicht als der Durchschnitt der Helme zu bieten. Sie ist je nach Fahrposition, die für den Helmtyp – egal, ob Racing, Sport oder Touring – vorgesehen ist, optimiert. Eine Entscheidung, die Leistung und Kontrolle bevorzugt, um in Sicherheit über die Hindernisse hinaus zu sehen. Sichtqualität Das Visier ist eine Scheibe mit gebogener Oberfläche, die – wie es bei Brillen von niedriger Qualität vorkommt – Verzerrungen erzeugen kann, die das Gehirn ermüden und sich negativ auf die Leistung auswirken. Die Visiere der Helme von AGV gehören zur Optischen Klasse 1, dem höchstmöglichen Grad, der die Beseitigung von Lichtreflexen und Verzerrungen im Sinne einer hervorragenden Klarheit garantiert. Ein Visier der Optischen Klasse 1 ermöglicht es unserem Gehirn, korrekte visuelle Informationen zu erhalten. Eine klare und tiefe Sicht bedeutet Konzentration, Präzision, Reaktionsschnelligkeit. Die Sicherheit steckt auch in den Augen. Anti-Beschlag-Leistung Die Visiere von AGV sind mit Max Vision Pinlock® ausgerüstet. Max Vision hat keine Auswirkungen auf die optische Qualität der großen Visiere von AGV, sodass unter allen Bedingungen maximale Sicht garantiert ist. Absolute Kontrolle über die Straße, immer. Aerodynamische Stabilität Die Form wird vom Wind festgelegt. Das keilförmige Kinn ist darauf ausgelegt, den aerodynamischen Widerstand zu verringern und die Luft zu durchschneiden. Die aerodynamischen Spoiler stabilisieren den Helm bei hohen Geschwindigkeiten und leiten die Verwirbelungen über den Fahrer hinweg. Touring, Sport, Racing: Jeder Helm von AGV wird im Windkanal entwickelt, um stabil zu sein und dem Fahrer unter all seinen besonders extremen Gebrauchsbedingungen stets Sicherheit zu geben. Dynamisches Gewicht Durch Analyse der Formen im Windkanal kann ein Helm je nach Geschwindigkeit, mit der er sich durch ein Medium wie die Luft bewegt, leichter gemacht werden. Der Z-lift – die Neigung zum Auf- oder Abwärtsdrücken während der Bewegung – kann ausgenutzt werden, um das statische Gewicht eines Helms zu neutralisieren, sodass er buchstäblich in der Luft schwebt. Die Helme von AGV haben nicht nur ein äußerst geringes Gewicht, sondern nutzen auch dieses Prinzip aus, um die Ermüdung des Nackens während der Fahrt zu verringern. Zum Beispiel ist der K6 bereits bei 90 km/h leichter. Bei 160 km/h wird das Gewicht des Pista GP RR aufgehoben. Belüftung Die Belüftung neu zu erfinden erschien unmöglich. Wir haben es geschafft, indem wir auf die Geschwindigkeit geachtet haben, mit der die Luft durch den Helm strömt, nicht nur auf die Menge. Der vordere Lüftungsschlitz, ein Charakteristikum der Helme von AGV, nutzt die am meisten vom Luftstrom betroffene Stelle des Helms, um einen starken Eingangsdruck zu erzeugen. Die Leitelemente am Kinnschutz der Racing-Helme von AGV, wie dem Pista GP RR, erhöhen die eintretende Luftmenge im unteren Teil des Helms und verbessern den Komfort und die Belüftung auch unter extremen Bedingungen. Venturi-Effekt Eine große Unterstützung für die Belüftung erfolgt durch den Venturi-Effekt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, einen Unterdruck im Bereich der hinteren Abzieher zu erzeugen, sodass ein Strudeleffekt entsteht, der die Durchgangsgeschwindigkeit von der Innenseite zur Außenseite des Helms exponentiell erhöht, wodurch der thermische Austausch verbessert wird. Höherer Komfort Die Innenausstattung der Helme von AGV wird aus Materialien von höchster Qualität hergestellt, um einen möglichst reibungslosen und komfortablen Sitz zu gestatten. Alle Helme von AGV sind darauf ausgelegt, Schweiß und Feuchtigkeit äußerst schnell zu absorbieren, um maximalen Komfort und Konzentration auf die Straße zu garantieren. Die äußeren Profile aus Leder oder Stoff sind wasserabweisend, um – selbst bei starkem Regen – zu verhindern, dass die Innenbeschichtung nass wird. Die Personalisierung ist ein Charakteristikum, das die Obsession für Details noch verstärkt: Das von AGV patentierte wendbare Kopfpolster ermöglicht die Auswahl zwischen einem warmen und einem kühleren Stoff je nach Klima und Präferenz des Motorradfahrers. Materialsuche Es ist nicht genug, edle Rohmaterialien und moderne Komponenten auszuwählen. Jedes Teil, jeder Mechanismus, jedes Detail wurde entwickelt, um zusammen mit den anderen das Beste zu geben und unter allen Bedingungen die maximale Leistung zu bringen. Hierin steckt das eigentliche Wesen von AGV. Das ist die wahre Perfektion der Obsession. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 207.00 € | Versand*: 5.90 €
AGV K3, Integralhelm - Rot - XL
AGV K3, Integralhelm - Rot - XL

Der kultige AGV-Integralhelm für die Straße, vielseitig und sicher, für jeden Fahrstil geeignet, mit integrierter Sonnenblende. Eine AGV-Ikone, die sich zur Perfektion weiterentwickelt. K3 ist der AGV-Integralhelm für die Straße, der alle Eigenschaften eines vielseitigen und sicheren Helms auf ein hervorragendes Niveau bringt. Aerodynamik Optimiert für alle Fahrpositionen Schalenform für maximale aerodynamische Leistung designt und für 0 dynamisches Gewicht bei 130 km/h (80 mph) Innenausstattung 2Dry: sofortige Schweißaufnahme Geschwungenes Nackenschutzprofil Speziell für Brillenträger entwickelte Passform In empfindlichen Bereichen nahtlos Bereit für herkömmliches Kommunikationssystem Herausnehmbares und waschbares Futter Wangenpolster können in allen Größen getauscht werden Schale 3 Schalengrößen Schlüsselbein Schutzprofil Hochwiderstandsfähiges Thermoplast Belüftung 1 Entlüftung hinten 4 Belüftungen vorn Einstellbare Lüftungsschlitze Visier 100% Max Vision Pinlock inklusive 190° horizontales Sichtfeld Kratzfest Anti-Beschlag Integrierte, kratzfeste Sonnenblende, die ohne Werkzeug entfernt werden kann Mikro-Öffnungssystem Mehrstufiger Visiermechanismus Patentierter Schnellfreigabesystem-Mechanismus UV-Schutz Zusätzliche Visierstufe für Stadtposition Rückhaltesystem Mikrometrischer Verschluss Zubehör inklusive Pinlock-Scheibe Windschutz Gewicht 1.500 gr. in erster Schalengröße Homologierung ECE 22-06 Sicherheit ist nicht genug Jeder Helm von AGV muss in puncto Schutz, Leistung und Komfort alles übertreffen. Alle Normvorschriften, alle Erwartungen. Die Achtung auf jedes noch so kleine Detail ist eine Obsession, welche die Grenzen der Definition von Perfektion immer weiter verschiebt. Deshalb ist Extreme Safety entstanden. Das exklusive Entwicklungsprotokoll von AGV, das über Konstruktionsprozesse, Auswahl der Materialen und funktionales Design ein maximales Gleichgewicht zwischen allen Komponenten garantiert. Das Ergebnis übersteigt die für die Zertifizierung nötigen Parameter, weil jeder Helm Tests unterzogen wird, die sehr viel strenger sind als die Anforderungen. Um neue Sicherheitsstandards festzulegen und nicht, um ihnen hinterherzujagen. So wird man zur Legende. Stossdämpfung Der Aufprallschutz ist einer der strengsten Bewertungsparameter des Extreme Safety Protokolls. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, die von den Homologationen geforderten Ergebnisse zu übertreffen und ein hervorragendes Sicherheitsniveau zu bieten. Um es zu garantieren, führt AGV Tests durch, die die Helme einem viel höheren Stress aussetzen, als von den Zertifizierungsbehörden gefordert. Die strengste Normvorschrift sieht einen Aufpralltest an 6 verschiedenen Stellen bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s vor. Die Helme von AGV werden an bis zu 15 verschiedenen Stellen, inklusive Visier, bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s getestet. Das Ergebnis ist ein Schutz, der in Bezug auf die Messung der Werte G* und HIC* die geforderten Parameter für die ECE-Homologation um bis zu 50% übersteigt. *G - Ist die Messung der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird. Gibt das Stoßdämpfungsvermögen eines Helms an: je niedriger der Wert, umso höher ist das Stoßdämpfungsvermögen des Helms, sodass in der Folge weniger Kraft auf den Kopf des Fahrers übertragen wird. *HIC - Ist der Wert der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird, gemessen entlang eines Zeitbogens, der einen tatsächlichen Sturz simuliert. Dieser Test dient dazu, die Wahrscheinlichkeit möglicher Hirnschäden nach einem Aufprall zu bewerten. Je niedriger der HIC-Wert, umso höher ist der Schutzgrad des Helms, sodass in der Folge die Sicherheit für den Kopf des Fahrers steigt. Aufprallbereiche Um das Stoßabsorptionsvermögen zu messen, erfordert die weltweit strengste Normvorschrift, die Testung eines Helms an 6 festgelegten Stellen, ohne Visier, bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s. Das AGV Extreme Safety Protokoll sieht einen Test an bis zu 15 Stellen bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s vor. Dies gewährleistet, dass der hervorragende Schutz überall garantiert ist, und nicht an bestimmten Punkten konzentriert ist. Inklusive Visier. Seitlicher Schutz So kleine Visiermechanismen wie möglich zu entwickeln, ist unsere Obsession. Das ist keine Frage der Ästhetik. Die Mechanik des Visiers ist ein Element, das nicht von der Schale und von den EPS abgedeckt werden kann. Sie stellt also bei einem Aufprall einen besonders sensiblen Bereich dar. Gleichzeitig ermöglicht ein sehr kleiner Mechanismus, ein an den Seiten größeres Visier zu montieren, sodass sich die periphere Sicht und die Fähigkeit, Hindernisse und potenzielle Gefahren, die in den Aktionsradius des Motorrads geraten können, wahrzunehmen. Die Helme von AGV haben einen um 70% kleineren Visiermechanismus als der Durchschnitt der Helme auf dem Markt. Sicherheit ist kein Detail. Jedes Detail macht den Unterschied aus. Profil zum Schutz des Schlüsselbeins AGV ist in der Welt der Rennen entstanden, wo Geschwindigkeit und extreme Bedingungen die Sicherheit zu einer noch wichtigeren Frage machen. Um es den Champions zu ermöglich, über sich hinauszuwachsen und die Grenzen zu überschreiten. Das spezielle, von AGV entwickelte Profil zum Schutz des Schlüsselbeins wurde im Rennbereich von vielen nachgeahmt. Damit lässt sich das Risiko möglicher Verletzungen am Schlüsselbein durch den Helm bei einem Aufprall erheblich reduzieren. Eine auf der Rennstrecke entstandene Lösung, die allen Motorradfahrern auf der Suche nach Perfektion zur Verfügung steht. Gesichtsschutz Die Visiere der Helme von AGV sind bis zu 4 Mal dicker als die durchschnittlichen Standardvisiere. Sie sind ein wesentlicher Teil des Schutzsystems des Helms, ein Schild, das bei einem Aufprall Schutz bietet, kein sensibler Punkt. Sicherheit in der Form In über 70 Jahren Erfahrung auf dem Gipfel des weltweiten Wettbewerbs haben wir gesehen, welchen Unterschied ein aerodynamischer Helm, der auch bei extremen Geschwindigkeiten stabil ist, und die Ermüdung des Nackens auf ein Minimum reduziert, ausmacht. Ultravision - Periphere Sicht Die freie Sicht ermöglicht eine absolute Kontrolle. AGV nimmt die Scheuklappen vom Helm ab. Die geringe Größe der Visiermechanismen und die Form der Schale beseitigen eine Einschränkung, die dem Großteil der im Handel erhältlichen Helme gemeinsam ist. Die Konstruktion der Helme von AGV ermöglicht eine periphere Sicht von bis zu 190° Breite. Ein außergewöhnliches Ergebnis, das es ermöglicht, das, was an den Seiten des Sichtfelds passiert, früher und besser zu sehen: Hindernisse, Kurven, Fahrzeuge, Gegner. Kontrolle ist Sicherheit und Vertrauen. Vertikale Sicht Die Rennfahrer wissen es am besten von allen: In Rennposition muss das Auge nach oben sehen, um den Blick auf die Straße beizubehalten. In dieser Position bildet die Oberkante des Helms eine oft sehr gefährliche Grenze für das Sichtfeld. Viele nutzen kunstvolle Lösungen, um den Helm anzuheben, wodurch die Sicherheit in den Hintergrund rückt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, eine größere vertikale Sicht als der Durchschnitt der Helme zu bieten. Sie ist je nach Fahrposition, die für den Helmtyp – egal, ob Racing, Sport oder Touring – vorgesehen ist, optimiert. Eine Entscheidung, die Leistung und Kontrolle bevorzugt, um in Sicherheit über die Hindernisse hinaus zu sehen. Sichtqualität Das Visier ist eine Scheibe mit gebogener Oberfläche, die – wie es bei Brillen von niedriger Qualität vorkommt – Verzerrungen erzeugen kann, die das Gehirn ermüden und sich negativ auf die Leistung auswirken. Die Visiere der Helme von AGV gehören zur Optischen Klasse 1, dem höchstmöglichen Grad, der die Beseitigung von Lichtreflexen und Verzerrungen im Sinne einer hervorragenden Klarheit garantiert. Ein Visier der Optischen Klasse 1 ermöglicht es unserem Gehirn, korrekte visuelle Informationen zu erhalten. Eine klare und tiefe Sicht bedeutet Konzentration, Präzision, Reaktionsschnelligkeit. Die Sicherheit steckt auch in den Augen. Anti-Beschlag-Leistung Die Visiere von AGV sind mit Max Vision Pinlock® ausgerüstet. Max Vision hat keine Auswirkungen auf die optische Qualität der großen Visiere von AGV, sodass unter allen Bedingungen maximale Sicht garantiert ist. Absolute Kontrolle über die Straße, immer. Aerodynamische Stabilität Die Form wird vom Wind festgelegt. Das keilförmige Kinn ist darauf ausgelegt, den aerodynamischen Widerstand zu verringern und die Luft zu durchschneiden. Die aerodynamischen Spoiler stabilisieren den Helm bei hohen Geschwindigkeiten und leiten die Verwirbelungen über den Fahrer hinweg. Touring, Sport, Racing: Jeder Helm von AGV wird im Windkanal entwickelt, um stabil zu sein und dem Fahrer unter all seinen besonders extremen Gebrauchsbedingungen stets Sicherheit zu geben. Dynamisches Gewicht Durch Analyse der Formen im Windkanal kann ein Helm je nach Geschwindigkeit, mit der er sich durch ein Medium wie die Luft bewegt, leichter gemacht werden. Der Z-lift – die Neigung zum Auf- oder Abwärtsdrücken während der Bewegung – kann ausgenutzt werden, um das statische Gewicht eines Helms zu neutralisieren, sodass er buchstäblich in der Luft schwebt. Die Helme von AGV haben nicht nur ein äußerst geringes Gewicht, sondern nutzen auch dieses Prinzip aus, um die Ermüdung des Nackens während der Fahrt zu verringern. Zum Beispiel ist der K6 bereits bei 90 km/h leichter. Bei 160 km/h wird das Gewicht des Pista GP RR aufgehoben. Belüftung Die Belüftung neu zu erfinden erschien unmöglich. Wir haben es geschafft, indem wir auf die Geschwindigkeit geachtet haben, mit der die Luft durch den Helm strömt, nicht nur auf die Menge. Der vordere Lüftungsschlitz, ein Charakteristikum der Helme von AGV, nutzt die am meisten vom Luftstrom betroffene Stelle des Helms, um einen starken Eingangsdruck zu erzeugen. Die Leitelemente am Kinnschutz der Racing-Helme von AGV, wie dem Pista GP RR, erhöhen die eintretende Luftmenge im unteren Teil des Helms und verbessern den Komfort und die Belüftung auch unter extremen Bedingungen. Venturi-Effekt Eine große Unterstützung für die Belüftung erfolgt durch den Venturi-Effekt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, einen Unterdruck im Bereich der hinteren Abzieher zu erzeugen, sodass ein Strudeleffekt entsteht, der die Durchgangsgeschwindigkeit von der Innenseite zur Außenseite des Helms exponentiell erhöht, wodurch der thermische Austausch verbessert wird. Höherer Komfort Die Innenausstattung der Helme von AGV wird aus Materialien von höchster Qualität hergestellt, um einen möglichst reibungslosen und komfortablen Sitz zu gestatten. Alle Helme von AGV sind darauf ausgelegt, Schweiß und Feuchtigkeit äußerst schnell zu absorbieren, um maximalen Komfort und Konzentration auf die Straße zu garantieren. Die äußeren Profile aus Leder oder Stoff sind wasserabweisend, um – selbst bei starkem Regen – zu verhindern, dass die Innenbeschichtung nass wird. Die Personalisierung ist ein Charakteristikum, das die Obsession für Details noch verstärkt: Das von AGV patentierte wendbare Kopfpolster ermöglicht die Auswahl zwischen einem warmen und einem kühleren Stoff je nach Klima und Präferenz des Motorradfahrers. Materialsuche Es ist nicht genug, edle Rohmaterialien und moderne Komponenten auszuwählen. Jedes Teil, jeder Mechanismus, jedes Detail wurde entwickelt, um zusammen mit den anderen das Beste zu geben und unter allen Bedingungen die maximale Leistung zu bringen. Hierin steckt das eigentliche Wesen von AGV. Das ist die wahre Perfektion der Obsession. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 207.00 € | Versand*: 5.90 €
AGV K3, Integralhelm - Rot - XXL
AGV K3, Integralhelm - Rot - XXL

Der kultige AGV-Integralhelm für die Straße, vielseitig und sicher, für jeden Fahrstil geeignet, mit integrierter Sonnenblende. Eine AGV-Ikone, die sich zur Perfektion weiterentwickelt. K3 ist der AGV-Integralhelm für die Straße, der alle Eigenschaften eines vielseitigen und sicheren Helms auf ein hervorragendes Niveau bringt. Aerodynamik Optimiert für alle Fahrpositionen Schalenform für maximale aerodynamische Leistung designt und für 0 dynamisches Gewicht bei 130 km/h (80 mph) Innenausstattung 2Dry: sofortige Schweißaufnahme Geschwungenes Nackenschutzprofil Speziell für Brillenträger entwickelte Passform In empfindlichen Bereichen nahtlos Bereit für herkömmliches Kommunikationssystem Herausnehmbares und waschbares Futter Wangenpolster können in allen Größen getauscht werden Schale 3 Schalengrößen Schlüsselbein Schutzprofil Hochwiderstandsfähiges Thermoplast Belüftung 1 Entlüftung hinten 4 Belüftungen vorn Einstellbare Lüftungsschlitze Visier 100% Max Vision Pinlock inklusive 190° horizontales Sichtfeld Kratzfest Anti-Beschlag Integrierte, kratzfeste Sonnenblende, die ohne Werkzeug entfernt werden kann Mikro-Öffnungssystem Mehrstufiger Visiermechanismus Patentierter Schnellfreigabesystem-Mechanismus UV-Schutz Zusätzliche Visierstufe für Stadtposition Rückhaltesystem Mikrometrischer Verschluss Zubehör inklusive Pinlock-Scheibe Windschutz Gewicht 1.500 gr. in erster Schalengröße Homologierung ECE 22-06 Sicherheit ist nicht genug Jeder Helm von AGV muss in puncto Schutz, Leistung und Komfort alles übertreffen. Alle Normvorschriften, alle Erwartungen. Die Achtung auf jedes noch so kleine Detail ist eine Obsession, welche die Grenzen der Definition von Perfektion immer weiter verschiebt. Deshalb ist Extreme Safety entstanden. Das exklusive Entwicklungsprotokoll von AGV, das über Konstruktionsprozesse, Auswahl der Materialen und funktionales Design ein maximales Gleichgewicht zwischen allen Komponenten garantiert. Das Ergebnis übersteigt die für die Zertifizierung nötigen Parameter, weil jeder Helm Tests unterzogen wird, die sehr viel strenger sind als die Anforderungen. Um neue Sicherheitsstandards festzulegen und nicht, um ihnen hinterherzujagen. So wird man zur Legende. Stossdämpfung Der Aufprallschutz ist einer der strengsten Bewertungsparameter des Extreme Safety Protokolls. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, die von den Homologationen geforderten Ergebnisse zu übertreffen und ein hervorragendes Sicherheitsniveau zu bieten. Um es zu garantieren, führt AGV Tests durch, die die Helme einem viel höheren Stress aussetzen, als von den Zertifizierungsbehörden gefordert. Die strengste Normvorschrift sieht einen Aufpralltest an 6 verschiedenen Stellen bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s vor. Die Helme von AGV werden an bis zu 15 verschiedenen Stellen, inklusive Visier, bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s getestet. Das Ergebnis ist ein Schutz, der in Bezug auf die Messung der Werte G* und HIC* die geforderten Parameter für die ECE-Homologation um bis zu 50% übersteigt. *G - Ist die Messung der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird. Gibt das Stoßdämpfungsvermögen eines Helms an: je niedriger der Wert, umso höher ist das Stoßdämpfungsvermögen des Helms, sodass in der Folge weniger Kraft auf den Kopf des Fahrers übertragen wird. *HIC - Ist der Wert der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird, gemessen entlang eines Zeitbogens, der einen tatsächlichen Sturz simuliert. Dieser Test dient dazu, die Wahrscheinlichkeit möglicher Hirnschäden nach einem Aufprall zu bewerten. Je niedriger der HIC-Wert, umso höher ist der Schutzgrad des Helms, sodass in der Folge die Sicherheit für den Kopf des Fahrers steigt. Aufprallbereiche Um das Stoßabsorptionsvermögen zu messen, erfordert die weltweit strengste Normvorschrift, die Testung eines Helms an 6 festgelegten Stellen, ohne Visier, bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s. Das AGV Extreme Safety Protokoll sieht einen Test an bis zu 15 Stellen bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s vor. Dies gewährleistet, dass der hervorragende Schutz überall garantiert ist, und nicht an bestimmten Punkten konzentriert ist. Inklusive Visier. Seitlicher Schutz So kleine Visiermechanismen wie möglich zu entwickeln, ist unsere Obsession. Das ist keine Frage der Ästhetik. Die Mechanik des Visiers ist ein Element, das nicht von der Schale und von den EPS abgedeckt werden kann. Sie stellt also bei einem Aufprall einen besonders sensiblen Bereich dar. Gleichzeitig ermöglicht ein sehr kleiner Mechanismus, ein an den Seiten größeres Visier zu montieren, sodass sich die periphere Sicht und die Fähigkeit, Hindernisse und potenzielle Gefahren, die in den Aktionsradius des Motorrads geraten können, wahrzunehmen. Die Helme von AGV haben einen um 70% kleineren Visiermechanismus als der Durchschnitt der Helme auf dem Markt. Sicherheit ist kein Detail. Jedes Detail macht den Unterschied aus. Profil zum Schutz des Schlüsselbeins AGV ist in der Welt der Rennen entstanden, wo Geschwindigkeit und extreme Bedingungen die Sicherheit zu einer noch wichtigeren Frage machen. Um es den Champions zu ermöglich, über sich hinauszuwachsen und die Grenzen zu überschreiten. Das spezielle, von AGV entwickelte Profil zum Schutz des Schlüsselbeins wurde im Rennbereich von vielen nachgeahmt. Damit lässt sich das Risiko möglicher Verletzungen am Schlüsselbein durch den Helm bei einem Aufprall erheblich reduzieren. Eine auf der Rennstrecke entstandene Lösung, die allen Motorradfahrern auf der Suche nach Perfektion zur Verfügung steht. Gesichtsschutz Die Visiere der Helme von AGV sind bis zu 4 Mal dicker als die durchschnittlichen Standardvisiere. Sie sind ein wesentlicher Teil des Schutzsystems des Helms, ein Schild, das bei einem Aufprall Schutz bietet, kein sensibler Punkt. Sicherheit in der Form In über 70 Jahren Erfahrung auf dem Gipfel des weltweiten Wettbewerbs haben wir gesehen, welchen Unterschied ein aerodynamischer Helm, der auch bei extremen Geschwindigkeiten stabil ist, und die Ermüdung des Nackens auf ein Minimum reduziert, ausmacht. Ultravision - Periphere Sicht Die freie Sicht ermöglicht eine absolute Kontrolle. AGV nimmt die Scheuklappen vom Helm ab. Die geringe Größe der Visiermechanismen und die Form der Schale beseitigen eine Einschränkung, die dem Großteil der im Handel erhältlichen Helme gemeinsam ist. Die Konstruktion der Helme von AGV ermöglicht eine periphere Sicht von bis zu 190° Breite. Ein außergewöhnliches Ergebnis, das es ermöglicht, das, was an den Seiten des Sichtfelds passiert, früher und besser zu sehen: Hindernisse, Kurven, Fahrzeuge, Gegner. Kontrolle ist Sicherheit und Vertrauen. Vertikale Sicht Die Rennfahrer wissen es am besten von allen: In Rennposition muss das Auge nach oben sehen, um den Blick auf die Straße beizubehalten. In dieser Position bildet die Oberkante des Helms eine oft sehr gefährliche Grenze für das Sichtfeld. Viele nutzen kunstvolle Lösungen, um den Helm anzuheben, wodurch die Sicherheit in den Hintergrund rückt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, eine größere vertikale Sicht als der Durchschnitt der Helme zu bieten. Sie ist je nach Fahrposition, die für den Helmtyp – egal, ob Racing, Sport oder Touring – vorgesehen ist, optimiert. Eine Entscheidung, die Leistung und Kontrolle bevorzugt, um in Sicherheit über die Hindernisse hinaus zu sehen. Sichtqualität Das Visier ist eine Scheibe mit gebogener Oberfläche, die – wie es bei Brillen von niedriger Qualität vorkommt – Verzerrungen erzeugen kann, die das Gehirn ermüden und sich negativ auf die Leistung auswirken. Die Visiere der Helme von AGV gehören zur Optischen Klasse 1, dem höchstmöglichen Grad, der die Beseitigung von Lichtreflexen und Verzerrungen im Sinne einer hervorragenden Klarheit garantiert. Ein Visier der Optischen Klasse 1 ermöglicht es unserem Gehirn, korrekte visuelle Informationen zu erhalten. Eine klare und tiefe Sicht bedeutet Konzentration, Präzision, Reaktionsschnelligkeit. Die Sicherheit steckt auch in den Augen. Anti-Beschlag-Leistung Die Visiere von AGV sind mit Max Vision Pinlock® ausgerüstet. Max Vision hat keine Auswirkungen auf die optische Qualität der großen Visiere von AGV, sodass unter allen Bedingungen maximale Sicht garantiert ist. Absolute Kontrolle über die Straße, immer. Aerodynamische Stabilität Die Form wird vom Wind festgelegt. Das keilförmige Kinn ist darauf ausgelegt, den aerodynamischen Widerstand zu verringern und die Luft zu durchschneiden. Die aerodynamischen Spoiler stabilisieren den Helm bei hohen Geschwindigkeiten und leiten die Verwirbelungen über den Fahrer hinweg. Touring, Sport, Racing: Jeder Helm von AGV wird im Windkanal entwickelt, um stabil zu sein und dem Fahrer unter all seinen besonders extremen Gebrauchsbedingungen stets Sicherheit zu geben. Dynamisches Gewicht Durch Analyse der Formen im Windkanal kann ein Helm je nach Geschwindigkeit, mit der er sich durch ein Medium wie die Luft bewegt, leichter gemacht werden. Der Z-lift – die Neigung zum Auf- oder Abwärtsdrücken während der Bewegung – kann ausgenutzt werden, um das statische Gewicht eines Helms zu neutralisieren, sodass er buchstäblich in der Luft schwebt. Die Helme von AGV haben nicht nur ein äußerst geringes Gewicht, sondern nutzen auch dieses Prinzip aus, um die Ermüdung des Nackens während der Fahrt zu verringern. Zum Beispiel ist der K6 bereits bei 90 km/h leichter. Bei 160 km/h wird das Gewicht des Pista GP RR aufgehoben. Belüftung Die Belüftung neu zu erfinden erschien unmöglich. Wir haben es geschafft, indem wir auf die Geschwindigkeit geachtet haben, mit der die Luft durch den Helm strömt, nicht nur auf die Menge. Der vordere Lüftungsschlitz, ein Charakteristikum der Helme von AGV, nutzt die am meisten vom Luftstrom betroffene Stelle des Helms, um einen starken Eingangsdruck zu erzeugen. Die Leitelemente am Kinnschutz der Racing-Helme von AGV, wie dem Pista GP RR, erhöhen die eintretende Luftmenge im unteren Teil des Helms und verbessern den Komfort und die Belüftung auch unter extremen Bedingungen. Venturi-Effekt Eine große Unterstützung für die Belüftung erfolgt durch den Venturi-Effekt. Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, einen Unterdruck im Bereich der hinteren Abzieher zu erzeugen, sodass ein Strudeleffekt entsteht, der die Durchgangsgeschwindigkeit von der Innenseite zur Außenseite des Helms exponentiell erhöht, wodurch der thermische Austausch verbessert wird. Höherer Komfort Die Innenausstattung der Helme von AGV wird aus Materialien von höchster Qualität hergestellt, um einen möglichst reibungslosen und komfortablen Sitz zu gestatten. Alle Helme von AGV sind darauf ausgelegt, Schweiß und Feuchtigkeit äußerst schnell zu absorbieren, um maximalen Komfort und Konzentration auf die Straße zu garantieren. Die äußeren Profile aus Leder oder Stoff sind wasserabweisend, um – selbst bei starkem Regen – zu verhindern, dass die Innenbeschichtung nass wird. Die Personalisierung ist ein Charakteristikum, das die Obsession für Details noch verstärkt: Das von AGV patentierte wendbare Kopfpolster ermöglicht die Auswahl zwischen einem warmen und einem kühleren Stoff je nach Klima und Präferenz des Motorradfahrers. Materialsuche Es ist nicht genug, edle Rohmaterialien und moderne Komponenten auszuwählen. Jedes Teil, jeder Mechanismus, jedes Detail wurde entwickelt, um zusammen mit den anderen das Beste zu geben und unter allen Bedingungen die maximale Leistung zu bringen. Hierin steckt das eigentliche Wesen von AGV. Das ist die wahre Perfektion der Obsession. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 207.00 € | Versand*: 5.90 €

Ist das ein guter Integralhelm?

Es ist schwierig, diese Frage zu beantworten, ohne weitere Informationen über den spezifischen Integralhelm zu haben. Es gibt viel...

Es ist schwierig, diese Frage zu beantworten, ohne weitere Informationen über den spezifischen Integralhelm zu haben. Es gibt viele verschiedene Modelle auf dem Markt, die unterschiedliche Eigenschaften und Qualitäten haben. Es ist wichtig, die Sicherheitsstandards, die Passform und den Komfort des Helms zu berücksichtigen, um festzustellen, ob er gut ist oder nicht.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welcher Integralhelm ist der beste?

Welcher Integralhelm ist der beste? Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da die Wahl des besten Integralhelms von ve...

Welcher Integralhelm ist der beste? Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da die Wahl des besten Integralhelms von verschiedenen Faktoren abhängt. Dazu gehören unter anderem die Passform, das Gewicht, die Belüftung, die Sicherheitsstandards und das Design. Es ist wichtig, dass der Helm richtig sitzt und bequem ist, um optimalen Schutz zu bieten. Zudem sollte er den aktuellen Sicherheitsstandards entsprechen und über eine gute Belüftung verfügen, um ein angenehmes Tragegefühl zu gewährleisten. Letztendlich ist es ratsam, verschiedene Modelle anzuprobieren und sich von Fachleuten beraten zu lassen, um den besten Integralhelm für die individuellen Bedürfnisse zu finden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Leichtigkeit Komfort Flexibilität Robustheit Passgenauigkeit Gelenkigkeit Atmungsfreundlichkeit Schallschutz Design

Warum ist der Integralhelm unangenehm?

Der Integralhelm kann für manche Menschen unangenehm sein, da er eng anliegt und den Kopf komplett umschließt. Dadurch kann es zu...

Der Integralhelm kann für manche Menschen unangenehm sein, da er eng anliegt und den Kopf komplett umschließt. Dadurch kann es zu einem Gefühl von Enge oder Druck auf dem Kopf kommen. Zudem kann die Belüftung im Helm nicht ausreichend sein, was zu einer erhöhten Wärmeentwicklung und Schwitzen führen kann.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist ein Lucky Block Shade?

Ein Lucky Block Shade ist eine Modifikation für das Spiel Minecraft, die einen speziellen Lucky Block hinzufügt. Dieser Lucky Bloc...

Ein Lucky Block Shade ist eine Modifikation für das Spiel Minecraft, die einen speziellen Lucky Block hinzufügt. Dieser Lucky Block enthält verschiedene Überraschungen und Belohnungen, aber auch Gefahren und Fallen. Spieler können den Lucky Block Shade verwenden, um ihr Spielerlebnis zu bereichern und neue Herausforderungen zu meistern.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.